MyMz
Anzeige

Fasching

Rauschende Ballnacht in Hemau

Volle Tanzflächen und atemberaubende Auftritte: Der Sportler- und der Waldbauernball sorgten für einen unvergesslichen Abend.
Von David Santl

  • Die Hemauer Prinzengarde begeisterte die Besucher mit ihrer Mitternachtsshow. Fotos: David Santl
  • Die Prinzengarde Schnufenhofen

Hemau.Samstagabend, kurz nach 20 Uhr im Gasthof Donhauser. Die Band „Champane – Bayern rockt“ beginnt zu spielen. Es dauert keine Minute und schon ist die Tanzfläche voll mit feierwütigen Maschkerern. Keine Frage: Wenn der Sportlerball des TV Hemau stattfindet, dann ist von Beginn an beste Stimmung garantiert. Eine Abteilung fiebert diesem Ball aber besonders entgegen: die Prinzengarde. Es ist ja auch ihr „Heimspiel“.

„Momentan finde ich aus dem Feiern gar nicht mehr raus“, gestand Prinz Dennis III. Nach dem Sprüchlein des Prinzenpaars stand aber der Prinzenwalzer an. Und wie jedes Mal sorgten die Tollitäten, die auch im echten Leben ein Paar sind, für Gänsehaut bei den Besuchern. Richtig rockig wurde es beim Tanz des Jugendprinzenpaares Selina I. und Jakob I., die bewiesen, dass auch sie echte Profis sind.

Vorher sorgten sie aber für einige Lacher im Publikum: Beide betonten, dass heuer sie bestimmen, wann heimgegangen wird. Danach zeigten noch das Funkenmariechen Pia, die Prinzengarde sowie die Kindergarde ihr Können.

Fasching

Waschweiber nahmen Mitmenschen aufs Korn

Die Frauen legten sich in Hemau wieder ins Zeug. Nicht nur Politiker musssten sich Spott gefallen lassen.

Ehrengäste aus Schnufenhofen beim Waldbauernball

Szenenwechsel: Auch im Gasthof Bruckmeier war die Tanzfläche bestens gefüllt. Dort fand der Ball der Waldbesitzervereinigung Hemau mit der Band „Steffi & The Bluejeans“ statt. „Unser Ball ist bekannt dafür, dass gern und viel getanzt wird“, erzählte der Vorsitzende Andreas Schmid. Und auch beim „Waldbauernball“ gab es einen Höhepunkt für die Gäste: den Auftritt der Prinzenpaars Johanna I. und Tim I. aus Schnufenhofen und ihrer Prinzengarde „Katzenfliacha“.

Fasching in Hemau

  • Bälle:

    Am Samstag, 15. Februar, findet im Gasthof Bruckmeier noch der Kolpingball mit der Band „Donnaweda“ statt.
    Nachmittags findet im Zehentstadel wieder die Schlüsselübergabe an die Prinzenpaare statt. Am Abend hat unter anderem die „Prinzengaude-Bar“ im alten Feuerwehrhaus offen.
    Ab 14 Uhr schlängelt sich der Gaudiwurm durch Hemau. Abends hat die „Prinzengaude-Bar“ geöffnet. (lds)

Zurück beim Donhauser: Langsam geht es auf Mitternacht zu. Und dann heißt es auch hier: Bühne frei für den Showtanz der Hemauer Prinzengarde. Dieser steht in diesem Jahr unter dem Motto „Hemau Prison – dem Verbrechen auf der Spur“, bei dem sich die „Verbrecherinnen“ der Prinzengarde schließlich gerne von den „Polizisten“ des Elferrats hinter Schloss und Riegel bringen ließen.

Konzept des Sportlerballs kam an

„Die Garde hat wieder eine tolle Show abgeliefert. Auch die Band kam wieder bestens an“, lobte TV-Vorstand Dieter Marschalt am Ende. Das Konzept des Sportlerballs sei wieder voll aufgegangen. Für Marschalt ist der Sportlerball eben jedes Jahr ein Highlight: „Es ist ja der Ball des größten Hemauer Vereins. Außerdem freut es mich, dass wir hier gemeinsam mit allen Abteilungen einmal so richtig feiern können.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht