MyMz
Anzeige

Fasching

Saturnalia feiert Inthronisationsball

Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. In Neutraubling gab es gleich zwei Auftaktbälle. Beide Male war der Saal gefüllt.
Von Theresia Luft

Das Showprogramm bot den Besuchern auch in diesem Jahr viel Abwechslung. Foto: Theresia Luft
Das Showprogramm bot den Besuchern auch in diesem Jahr viel Abwechslung. Foto: Theresia Luft

Neutraubling.Einen fulminanten Faschingsauftakt gab es wieder einmal in der Stadt Neutraubling. Die Neutraublinger Faschingsgesellschaft Saturnalia startet nun offiziell in die fünfte Jahreszeit, in die Faschingssession 2019/20. Die Prinzenpaare traten erstmals in ihrer Gala-Garderobe auf, die Garden stellten ihre Tänze vor und im Showteil gab es einen Auszug aus den vergangenen Jahren.

Die amtierenden Prinzenpaare in dieser Saison  Foto: Theresia Luft
Die amtierenden Prinzenpaare in dieser Saison Foto: Theresia Luft

In dieser Faschingssaison können die Freunde der fünften Jahreszeit, kann Saturnalia ihren 33. Geburtstag feiern. Unter dem Motto „33 Jahre narrisch guad“ ging es Schlag auf Schlag. Ein abendfüllendes, abwechslungsreiches Programm wartete auf die Besucher. Eine Neuerung gab es zum Jubiläum. Es gab dieses Mal gleich zwei Inthrobälle. Gründungspräsident Karl Brückl, der in seiner witzigen und humorvollen Art durch den Abend führte, war überwältigt davon, dass es so einen Zulauf gab, dass die Inthroball-Interessierten gleich zweimal die 400 Plätze der Stadthalle füllten. Damit konnten erstmals alle dabei sein. Brückl musste niemanden auf die Warteliste setzen oder gar aufs nächste Jahr vertrösten.

Faschingsprinzessin erfüllt sich einen langgehegten Traum

Das Prinzenpaar Patrick I. und Regina I. werden die Faschingsgesellschaft Saturnalia durch die Jubiläumssession begleiten. Damit erfüllte sich insbesondere für Regina ein lang gehegter Traum. Als Kinder-Prinzpaar regieren seit dem 11.11 seine Tollität Prinz Matthias II. und seine Lieblichkeit Kimberly I: Mit ihrem Prinzenwalzer eroberten sie gleich die Herzen des Publikums. Wie Kimberly in ihrer Antrittsrede verriet, musste sie ihren Prinzen nicht lange überreden, damit er ihr Prinz wurde.

Neutraubling: Saturnalia Inthronisationsball

Eine Überraschung gab es, als ein Mädchen mit dem Gardekostüm der Anfangsjahre, das in den Stadtfarben Rot, Grau und Gelb designt war, auf die Bühne kam. Ein Hingucker war das Tanzmariechen Julia Eichinger. Die obligatorische Ordensverleihung lag wieder in den Händen von Katharina Brückl. Wie üblich feierten befreundete Faschingsgesellschaften mit Saturnalia den Faschingsauftakt und die Paten-Faschinggesellschaft lies es sich nicht nehmen zu gratulieren. Lusticania war von Anfang an mit den Neutraublinger Faschingsgesellschaft verbunden und hatte ein Geschenk dabei.

Prinzen-Paar der ersten Stunde dabei

Auch das erste Prinzen-Paar von 1987/88, Alex Müller und Ulrike Bollenbach, kommen jedes Jahr wieder zum Inthroball. „Bei uns damals war es noch nicht so aufwendig. Wir hatten auch keine eigene Prinzengarde und alles war noch in den Anfängen“, erinnerten sich die beiden,. Mit einem Lachen ergänzte Alex: „Wir haben das mit unserem Charme ausgeglichen.“ Auch ein Netzwerk unter den Faschingsgesellschaften habe es damals noch nicht gegeben.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Gaudi

Saturnalia startet in Faschings-Session

Die Neutraublinger Saturnalia feierte 33. Geburtstag. Bei der Auswahl der Prinzenpaare halfen auch „Promis“.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht