MyMz
Anzeige

Gaudi

Saxberg feiert mit Sombreros

Rund tausend Besucher bestaunten die sechs Faschingswagen. Die Narren haben viele lustige Kostümideen umgesetzt.

Sechs Faschingswagen zogen durch den Ort. Foto: Waeber
Sechs Faschingswagen zogen durch den Ort. Foto: Waeber

Saxberg.Es waren zwar nur sechs Wagen, die vom Auweg die Strecke zum ersten Halt im Kiendl Stadel auf sich nahmen, dafür begleiteten rund tausend Besucher den Narrentross des Schützenvereins Waldeshöh. Dröhnende Lautsprecher und die Blaskapelle Viehhausen sorgten für Rhythmus und Schwung. Das Fußvolk in den buntesten Farben hatte sichtlich Spaß, wobei wohl die Allinger Schützen als Allinger Frösche die bunteste Gruppe waren. Der Theaterverein nutzte die Gelegenheit und machte Werbung für seine griechische Komödie. Als Gegenstück zu den Mexikanern des FC-Bayern-Trosses stellte der Tabaluga-Fanclub die Trumpsche Mauer auf.

Gute Laune beim Faschingszug in Saxberg

Malerisch, exotisch und verführerisch präsentierten die Waldeshöh-Schützen ihren Unterwasserpark. Der Burschenverein verbarrikadierte sich in einer mittelalterlichen Burg, die Faschingsfreunde Lengfeld erinnerten an die Serie Irgendwie und sowieso und die Feuerwehr Lohstadt-Gundelshausen trat als kerniges Footballteam auf. Nach der ersten Imbissstation im Stadl wurden die Leckereien im Anwesen Blechner probiert, bevor es die Narren in den Landgasthof Stang oder in den Stadl zum Faschingsausklang zog. (ldw)

Hier sehen Sie Eindrücke vom närrischen Treiben im Video:

Das waren die Faschingszüge am Sonntag

Alle Berichte und Hintergründe zum Faschingstreiben in der Region finden Sie hier!

Hier finden Sie unseren Live-Ticker von den Faschingszügen zum Nachlesen:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht