MyMz
Anzeige

Neutraubling

Schicker kandidiert als Bürgermeister

Der Neutraublinger wird für die Aktiven Bürger und Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl 2020 ins Rennen gehen.

Prof.Dr. Edwin Schicker ist der Bürgermeisterkandidat der Aktiven Bürger und der Grünen.  Foto: Schicker
Prof.Dr. Edwin Schicker ist der Bürgermeisterkandidat der Aktiven Bürger und der Grünen. Foto: Schicker

Neutraubling.Wie die Vorsitzende der Aktiven Bürger, Sabine Lauterbach, in einer Pressemitteilung schreibt, gratulierten auch die Landtagsabgeordneten der Grünen , Katharina Schulze und Jürgen Mistol, der Gruppe zu dieser Entscheidung,.

„Eigentlich bin ich ein politischer Spätzünder“, erklärte Schicker den rund 80 Interessierten am Freitagabend im Hotel am See. Erst Tschernobyl, dann Wackersdorf hätten dazu geführt, dass er sich immer mehr für die Grünen interessiert habe. Als er dann in den 90-er Jahren erfahren habe, dass die Neutraublinger Realschule stark mit PCB belastet sei, da sei er auch aktiv geworden. Seine eigens gegründete Bürgerinitiative habe schließlich zum Abriss und Neubau der Realschule geführt und zu seinem Eintreten als „Aktiver Bürger“ in die Kommunalpolitik.

Bereits seit 18 Jahren vertrete Schicker Bürgerbelange im Stadtrat Neutraubling, betont Lauterbach. Als Grünen-Mitglied habe er seit sechs Jahren wie kein anderer Einblick in die Landkreispolitik: als Kreisrat, als Mitglied des Wirtschaftsausschusses, des Rechnungsprüfungsausschusses und des Krankenhausausschusses.

Daher laute Schickers Entschluss nun: „Ich stell mich nicht aufs Abstellgleis – ich zünde noch mal durch.“ Sabine Lauterbach meint dazu: „Wir freuen uns, dass mit Edwin Schicker ein guter Freund, ein hochintelligenter Mensch und ein zutiefst sozial eingestellter Mitbürger diese Kandidatur annimmt – für eine nachhaltige, aktive, Kommunalpolitik in Neutraubling.“

Die Wählergruppe lädt Interessenten bereits zu einer ersten Veranstaltung ein: Am Donnerstag um 20 Uhr findet im Neutraublinger Ratskeller eine Diskussion mit den Aktiven Bürgern, den Grünen und Klaus Wörle, dem Regensburger Vorsitzenden des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs, über Mobilität in Neutraubling statt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht