MyMz
Anzeige

Schöne Gärten wurden extra honoriert

Der Obst- und Gartenbauverein Regenstauf ehrte 106 Mitglieder für herausragende Leistungen. An Ostern wird erstmals der Marktplatz-Brunnen geschmückt.
Von Karl-Heinz Merl, MZ

Bei der Jahresabschlussfeier des Obst- und Gartenbauvereins Regenstauf wurden die fünf Kreissieger besonders geehrt: Christa Meier, Margit Moljahn, Renate Stadlbauer, Marianne Hofzimmer und Erika Zilbauer. Foto: Merl

Regenstauf.Als eine lebendige und aktive Gemeinschaft mit vielen Ideen und Initiativen und Aktivitäten, zeigten sich die Mitglieder des Regenstaufer Obst- und Gartenbauvereins. Bei der gut besuchten Jahresabschlussfeier, bei der Ehrungen für besondere Leistungen im Mittelpunkt standen, ließen die Gartenfreunde das Gartenjahr 2013 ausklingen.

Insgesamt konnten 106 Mitglieder in den zwei Wettbewerben – 32 beim Blumen- und Grünschmuckwettbewerb und 74 beim Wettbewerb für einen schönen Wohn- und Nutzgarten – für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet werden. Neben einem Blumenstock von der Marktgemeinde gab es vom OGV ein für Fachbuch zum Thema „Die perfekte Pflanzenvermehrung“. Unter den Vorschlägen für die Wettbewerbe auf Kreisebene kommen fünf Kreissieger aus Regenstauf. Bürgermeister Johann Dechant betonte im Grußwort, die Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine prägten durch ihre Arbeit unsere Heimat nachhaltig; sie schüfen unverzichtbare Erholungsräume und Nutzflächen im unmittelbaren Wohnumfeld.

Die Geigenmusik der „7Gscheitn“ unter der Leitung von Andreas Zwicknagl spielte zur Begrüßung zünftig auf. Vorsitzender Dieter Glatzel freute sich, dass die Jahnhalle gut gefüllt war, was das Interesse der Mitglieder an der Gemeinschaft im OGV unterstreiche. „Wir sind auf einen guten Weg und können zu Recht Stolz auf diese Gemeinschaft sein, die sich auch an vielen Veranstaltungen und Angeboten im Lauf eines Jahres in erfreulicher Zahl beteiligt“, so Glatzel. Er ließ das Gartenjahr Revue passieren. Man habe ein extremes Jahr hinter sich; so Glatzel mit Blick auf das Wetter 2013. Der Vorschlag, den Brunnen am Marktplatz 2014 als Osterbrunnen zu schmücken, wurde weiter verfolgt: Am 5. April 2014 wird sich der Brunnen prachtvoll geschmückt präsentieren.

Glatzel verwies auf zahlreiche Aktivitäten, wie Obstbaumschnittkurse, Vereinsausflug nach Tirschenreuth, Kräuterbuschenbinden zum „Frauentag“, eine besondere Stadtführung in Regensburg, Pflanzentauschmarkt, die Teilnahme am Regenstaufer Weihnachtsmarkt und einiges mehr. Judith Sedlmeier berichtete über Aktivitäten der Kindergruppe „Sonnenkinder“ mit Eierfärben, Palmbuschenbinden, Tätigkeiten im Garten und Ähnlichem.

Vom Bonsai-Arbeitskreis berichtete Gottfried Riedel; in 13 Arbeitskreisen bzw. Workshops habe man viel Wissenswertes vermitteln können. Der Arbeitskreis werde immer beliebter. Glatzel dankte dem Vorstand und allen Mitgliedern, die sich aktiv eingebracht haben.

Bürgermeister Johann Dechant wies auf die Vielseitigkeit der Gärten hin, die ein echtes Aushängeschild für Regenstauf seien. Immer mehr Menschen suchten die Verbundenheit zur Natur. Die Gartenfreunden engagierten sich nicht nur in den eigenen Gärten, sondern auch im öffentlichen Raum. Er beglückwünschte die ausgezeichneten Mitglieder und die Sieger auf Kreisebene.

Die Kreissieger beim Wettbewerb „Wohn- und Nutzgarten“ sind Christa Meier, Am Grasigen Weg, Margit Moljahn, Am Hopfnerberg und Renate Stadlbauer, Blumenstraße, die Kreissieger im Wettbewerb „Haus, Garten und Blumen sind Marianne Hofzimmer, Jahnstraße, Hans und Erika Zilbauer, Beethovenstraße.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht