MyMz
Anzeige

Schüler bastelten ein Stromprüfgerät

Grundschüler der Domspatzen durften experimentieren. Kinder sollen für Technik und Naturwissenschaft begeistert werden.
Von Claudia Kreissl, MZ

Mit Hammer und Reißzwecken befestigen die Schüler die verschiedenen Materialien auf dem Brett. Foto: Kreissl

PIELENHOFEN. Selbst bauen statt zuschauen hieß es kürzlich für die Drittklässler der Grundschule der Regensburger Domspatzen. Unter fachmännischer Anleitung einer Trainerin der „TÜV Süd Stiftung Kids“ bauten die Jungs innerhalb von zwei Schulstunden ein Stromprüfgerät.

Neugier aber auch eine kleine Portion Skepsis stand einigen Buben beim Begutachten der für das Experiment notwendigen Materialien ins Gesicht geschrieben. Mithilfe eines kleinen Brettes, mehrerer Reißzwecken und Büroklammern, einer LED-Leuchtdiode und einer Batterie soll ein Stromprüfgerät entstehen? Und wie es funktionierte. Dafür sorgte die Trainerin, die die Schüler geduldig Schritt für Schritt anleitete.

Hinter dem anschaulichen Technikunterricht steckt der Gedanke, Kinder in den Grundschulen für Technik und Naturwissenschaft zu begeistern. Deshalb haben die TÜV Süd Stiftung und die Scheubeck-Jansen Stiftung gemeinsam das Projekt „TÜV Süd Stiftung Kids“ ins Leben gerufen. Unter dem Motto „anfassen, verstehen, erleben“ bauen die Grundschüler aus Alltagsgegenständen technische Geräte.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht