MyMz
Anzeige

Energie

Schüler bauten regenerative Kraftwerke

Bei der Energie-Bildungs-Offensive der Energieagentur Regensburg waren die Lappersdorfer Drittklässler mit Feuereufer dabei.

Bei der Energie-Bildungs-Offensive der Energieagentur waren die Lappersdorfer Grundschüler mit Feuereufer dabei. Foto: Thomas Bauer
Bei der Energie-Bildungs-Offensive der Energieagentur waren die Lappersdorfer Grundschüler mit Feuereufer dabei. Foto: Thomas Bauer

Lappersdorf.Der bewusste Umgang mit der endlichen Energie und die Möglichkeiten unendlicher Energien standen bei den dritten Klassen der Grundschule Lappersdorf im Fokus. Die Energieagentur Regensburg startete ihre Energie-Bildungs-Offensive. Ausgehend von der Geschichte des Märchenlandes Fossilia kam Johannes Zange sofort zur Sache. Schnell war die Landkarte von Fossilia mit riesigen Kraftwerken und den fossilen Energieträgern bebaut. Die Luft war entsprechend verpestet. Jetzt wurden die Kinder aktiv. Sie machten sich Gedanken über alternative, unendliche Energieträger. Anschließend beschäftigten sich die Schüler in Kleingruppen mit dem Bau von Modellen zu den fünf Energien: Biomasse, Wind, Wasser und der Sonne als Wärme- sowie Lichtquelle. Die Kinder begannen nahezu selbstständig mit dem Bau der Anlagen. Innerhalb einer Schulstunde wurden die fünf Energieanlagen fertiggestellt. Beim abschließenden Energietag in der Mensa der Schule ging es um den bewussten Umgang mit Energie. Viele Strom-Spar-Tipps kamen prompt vonseiten der Schüler. Die an den Vortagen gebauten Kraftwerke wurden noch einmal präsentiert, sodass die Kinder Gelegenheit hatten, jede einzelne Anlage auf ihre Funktionsweise zu hin erkunden. Die drei Unterrichtsstunden vergingen wie im Flug.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht