MyMz
Anzeige

Soziales

Sie sorgen nicht nur für Mahlzeiten

Die Mittagsbetreuung an dee Grundschule Zeitlarn feiert 20-jähriges Bestehen unter Monika Brozovsky.
Von Martina Neu

Bürgermeister Franz Kröninger mit dem Team der „MiNa“, links Monika Brozovsky Foto: Martina Neu
Bürgermeister Franz Kröninger mit dem Team der „MiNa“, links Monika Brozovsky Foto: Martina Neu

Zeitlarn.Die Mittagsbetreuung („MiNa“) an der Grundschule Zeitlarn gibt es seit 20 Jahren und ebenso lange ist die Leitung Monika Brozovsky die treue Seele der Einrichtung.

Die Diplom-Sozialpädagogin betreute, spielte und bastelte in der Anfangszeit mit nur 15 Kindern in einem Klassenzimmer. Doch die Nachfrage nach freien Plätzen in der Mittagsbetreuung stieg ständig, so dass zehn Jahre später die Betreuerinnen Inge Hornung und Bettina Wolf hinzukamen. Insgesamt musste die „MiNa“ drei Mal umziehen, bis sie in die sanierten Räume im Untergeschoss der Grundschule einziehen konnte.

Mittlerweile besuchen dort täglich bis zu 45 Kinder die „MiNa“. Aus den Betreuungs-, Spiel- und Bastelangeboten wurde inzwischen ein umfassendes Konzept nach pädagogischen Grundsätzen mit Hausaufgabenbetreuung und warmem Mittagessen. In einer kleinen Feierstunde zum 20-jährigen Jubiläum durften die Kinder an schön gedeckten Tischen platznehmen, auf denen Muffins und ein Geburtstagskuchen auf sie warteten. Sie sangen „ihrer lieben MiNa“ ein Geburtstagsständchen, und Monika Brozovsky durfte zur Feier des Tages die Kerzen auspusten. Rektorin Claudia Neumann, Konrektorin Lisa Rudhart, Beate Küffner von der Verwaltung und Bürgermeister Franz Kröninger waren der Einladung gerne gefolgt, gratulierten den Damen zu ihrem Jubiläum und waren von der Wohlfühlatmosphäre sehr angetan.

Franz Kröninger dankte Monika Brozovsky für ihren 20-jährigen unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Kinder. Immer mit einem Lächeln auf den Lippen und von den Kindern geliebt, setze sie die Werte und Ziele der Einrichtung um. Gepaart mit einer herzlichen Zuneigung sei sie mit Leib und Seele für die Kinder tätig. „Monika Brozovsky ist es zu verdanken, dass aus der Mittagsbetreuung eine unverzichtbare Einrichtung wurde, die ihresgleichen sucht“, so Kröninger.

Weitere Nachrichten und Berichte aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht