MyMz
Anzeige

Umwelt

Solarpark in Frauenberg ging in Betrieb

3528 PV-Module erzeugen etwa ein Megawatt Strom im Jahr. Die Energie bleibt hauptsächlich in Frauenberg und Brunn.

Karl Söllner, Dipl.-Ing. Bernd Lippold und Landrätin Tanja Schweiger
Karl Söllner, Dipl.-Ing. Bernd Lippold und Landrätin Tanja Schweiger Foto: Kox

Frauenberg.Der Solarpark Frauenberg GmbH ging ans Netz. Dipl.-Ing. Bernd Lippold von der Firma „actensys“, die die Photovoltaikanlage installiert hat, erläuterte die Leistungsfähigkeit. 3528 PV-Module erzeugen etwa ein Megawatt Strom im Jahr für circa 260 Haushalte.

Er betonte, dass die Energie hauptsächlich in Frauenberg und Brunn verbleibt. Die Kosten haben sich erhöht, weil aufgrund Vorschriften die Leitung nicht direkt zum etwa 300 Metern entfernten Verteiler, sondern auf einem kilometerlangen Umweg geführt werden musste. Er hofft, dass eine Erweiterung der Anlage möglich wird. Karl Söllner war stolz, mit dieser Anlage die einzige in diesem Jahr im Kreis fertiggestellt zu haben. (lox)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht