MyMz
Anzeige

PFATTER

Spaß und ein bisschen Abenteuer

Pfeile und Bögen werden seit Tausenden von Jahren verwendet und die Popularität von Bogenschießen nimmt zu.

Kinder und Erwachsene hatten schnell den Bogen raus. Foto: Johann Biederer
Kinder und Erwachsene hatten schnell den Bogen raus. Foto: Johann Biederer

PFATTER.Beim Bogenschießen in Pfatter hatten alle 20 Teilnehmer im Alter von sechs bis 68 Jahren bald den richtigen Bogen raus. Organisiert wurde der Kurs von Isabella Binder vom Arbeitskreis Kultur (AKK). Nach einer Einführung dienten Ballwurfübungen nicht nur zum Kennenlernen, sondern auch dem richtigen Zielen. Am ausgestreckten Arm wurde die passende Pfeillänge gemessen. „Der Pfeil muss über die Hand hinausragen“, erläuterte Kursleiter Stephan Magerl. Die Qualität des Equipments sei wichtig, sagte er. Zur eigenen Sicherheit konnten sich die Mitwirkenden einen speziellen Handschuh und einen Unterarmschützer anlegen. „Zum Lernen empfehle ich jedoch das Schießen ohne Handschuh, damit ihr ein Gefühl für die Sehne bekommt“, sagte der Experte. An zwei aufgebauten Schießständen mit je vier Schützen wurde jeweils mit Einzelanleitung geübt.

Am Ende des Nachmittags mit einem Hauch Abenteuer, aber auch viel Spaß waren sich alle einig, dass der Kurs im nächsten Jahr unbedingt einer Wiederholung bedürfe. (lbb)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht