MyMz
Anzeige

Vorfreude

Sünching: Lichtermeer am Weihnachtsmarkt

Der Sünchinger Montessori-Markt will seine Tradition bewahren. Ein Handwerker präsentierte Klavierupcycling.
Von Gabriele Thomann

Die Vorschulkinder vom Kinderhaus Pusteblume sangen am Sünchinger Weihnachtsmarkt. Foto: Gabriele Thomann
Die Vorschulkinder vom Kinderhaus Pusteblume sangen am Sünchinger Weihnachtsmarkt. Foto: Gabriele Thomann

Sünching.Auch in diesem Jahr begann der Weihnachtsmarkt bereits eine Woche vor dem ersten Advent. Die Montessorikinder durften den ersten Auftritt bestreiten. Sonja Hampel und das Veranstaltungsteam arbeiteten bereits seit Monaten daran, den Markt zu dem zu machen, was er ist – nämlich außergewöhnlich. Dazu trugen sicherlich die exzellente Auswahl der Fieranten und das ansprechende Rahmenprogramm mit bei. Montessori möchte sich auf jeden Fall seine Ursprünglichkeit und seine Tradition bewahren. Mit eingebunden sind auch einige Sünchinger Ortsvereine.

Der Christkindlmarkt hat sich mittlerweile zum Geheimtipp entwickelt. Über 40 Aussteller boten ihre Waren an, die meist handgefertigt waren. Überall glänzten Weihnachtssterne, Schmuck, Perlen und Lichter. Daneben gab es alles rund um den Advent, vom Türkranz bis zum Tischgesteck, vom der Handarbeit bis zum Metallobjekt.

Stockbrot am Feuer gebacken

Neben den Kunsthandwerkern hatten sich natürlich auch kulinarische Stände angesiedelt. Vom Apfel-Zimtpunsch über heiße Maroni bis hin zur traditionellen Knackersemmel mit allem war alles vertreten. Ein spannendes Erlebnis war das Zubereiten von Stockbrot am offenen Feuer.

Das Besondere am Montessori-Weihnachtsmarkt ist aber sicherlich das große kulturelle Rahmenprogramm. Hier hatte sich das Organisationsteam um Sonja Hampel wieder einiges einfallen lassen. Der Schmid am offenen Feuer zeigte die alte Handwerkstechnik. Ein Holzschnitzer tat seinesgleichen. Sehenswert waren auch die Kuriositäten von Andreas Berner, der „Klavierupcycling“ präsentierte und sein Handwerk auch gerne erklärte. Am Samstag und Sonntag warteten die Kinder mit großen Augen auf den Weihnachtsengel. Die Wünsche wurden fein säuberlich aufgemalt und für das Christkind mitgegeben.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht