MyMz
Anzeige

Chance

Talente rocken Beratzhausen

Rund 20 Musiker haben im Klangwerk die Bühne erobert. Die Gäste hatten ihren Spaß. Die Open Stage war ein voller Erfolg.
Von Daniela Lang

Die Open Stage auf der Bühne der Musikkneipe „Klangwerk“ in Beratzhausen erwies sich als Publikumsmagnet.  Foto: Daniela Lang
Die Open Stage auf der Bühne der Musikkneipe „Klangwerk“ in Beratzhausen erwies sich als Publikumsmagnet. Foto: Daniela Lang

Beratzhausen.Die Plätze in der alten Obermühle an der schwarzen Laber füllten sich am vergangenen Freitagabend so schnell wie lange nicht mehr. Zum Start in die Veranstaltungssaison 2019/2020 war die Bühne der Musikkneipe „Klangwerk“ offen für Profis, Amateure und junge Talente. Mit dabei war auch die Nachwuchsband Happy Friday, sie traten im vergangenen Jahr auf dieser Bühne zum ersten Mal öffentlich auf und seitdem füllt sich ihr Terminkalender mit Auftritten im Landkreis Regensburg. „Als wir über Facebook von der Open Stage erfahren haben, war der Auftritt nach kurzer Überlegung fest eingeplant“, sagten die Nachwuchstalente. Sichtlich entspannt und voller Vorfreude saß die Band dann kurz vor Veranstaltungsbeginn am Tisch bei ihren Familien – von Aufregung keine Spur. Währenddessen waren kurz nach 20 Uhr bereits alle Tische belegt, immer mehr neue Gäste mussten mit einem Stehplatz vorliebnehmen. Eröffnet wurde die Bühne von der Open Stage Band rund um Veranstalterin Steffi Heelein. Direkt im Anschluss war die Bühne frei für Happy Friday.

Publikum rockt mit

Den rockigen Einstieg machte ein sehr gelungenes Cover von „Seven Nation Army“, gefolgt von Linkin Parks „Numb“. Als schließlich „Sex on fire“ und „Nevermind“ performt wurden, war die Stimmung auf dem Höhepunkt. Das Publikum sang begeistert mit und Happy Friday waren mit ihrem Auftritt mehr als zufrieden. „Die Stimmung war super – dank des Publikums“, freuen sich die jungen Talente.

Alles für die Musik

    Das Programm, das danach folgte, war einer offenen Bühne mehr als würdig: MusikerInnen aus allen Ecken des Landkreises, ja sogar aus Frankreich und Italien fanden den Weg auf die Bühne. Gefühlvolle französische Chansons, beschwingter Jazz, deutsche Singer/Songwriter, klassischer Rock – nahezu jedes Genre war vertreten. Das jüngste Talent war mit ihren zehn Jahren Clara Heelein, die mit ihrem mutigen Auftritt alle Anwesenden sofort für sich gewinnen konnte. Für eine Überraschung sorgte der Gastauftritt des Regensburger Rockgitarristen Dieter „Didi“ Saller, der mit der Band ein paar Stücke zum Besten gab. Die Gäste in der familiären Musikkneipe wurden bis in die frühen Morgenstunden bestens unterhalten und honorierten das mit tosendem Applaus.

    Organisatoren feiern Erfolg

    Markus Himmer, der Initiator der Open Stage, war nach einer kurzen Auszeit dieses Mal wieder aktiv dabei. Er und seine Schwester Steffi Heelein zeigten sich begeistert: „So viele talentierte Musiker und Musikerinnen, so ein abwechslungsreiches Programm – Wahnsinn.“

    Boris Rusakov, der als Mitglied der Open Stage Band die Künstler und Künstlerinnen bei Bedarf im Hintergrund mit Instrumenten unterstützt, ergänzte: „Das Schönste sind die glänzenden Augen der Jugendlichen, wenn sie auf der Bühne stehen und zum ersten Mal Applaus ernten. Das kann man nicht kaufen.“ Ein gelungener Abend für alle Beteiligten also und die nächste Open Stage Anfang nächsten Jahres ist schon wieder in Planung.

    Weiterführende Links aus dem Landkreis Regensburg:

    Weitere Nachrichten und Berichte aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

    Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

    Sie sind noch nicht registriert?

    Neu registrieren

    MessageBox

    Nachricht