MyMz
Anzeige

Verkehr

Trotz Drogenkonsums auf A3 unterwegs

Die Verkehrspolizei zog bei Kontrollen auf der A3 in Stadt und Landkreis Regensburg zwei Autofahrer aus dem Verkehr.

Zwei Autofahrer wurden wegen Drogenkonsums von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Foto: Jens Büttner/dpa
Zwei Autofahrer wurden wegen Drogenkonsums von der Polizei aus dem Verkehr gezogen. Foto: Jens Büttner/dpa

Regensburg.Zwei Männer, die unter Drogeneinfluss mit ihren Fahrzeugen auf der Autobahn 3 unterwegs waren, wurden von der Verkehrspolizei Regensburg aus dem Verkehr gezogen.

Am vergangenen Samstag gegen 22.30 Uhr wurde in Fahrtrichtung Nürnberg an der Behelfsausfahrt Pollenried bei Nittendorf ein Mercedes durch eine Streife einer Kontrolle unterzogen. Der 35-jährige Fahrer zeigte drogentypische Ausfallerscheinungen und gab einen zurückliegenden Betäubungsmittelkonsum zu.

Ein Schnelltest verlief positiv. Eine Anzeigenaufnahme und eine Blutentnahme auf der Dienststelle waren die Folgen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

An diesem Sonntag kontrollierten die Beamten gegen 02.40 Uhr an der Anschlussstelle Regensburg-Ost in Fahrtrichtung Passau einen weiteren Pkw. Beim 21-jährigen Fahrer deutete laut Polizei einiges auf einen Betäubungsmittelkonsum hin.

Beschuldigter hatte Kleidung präpariert

Als ein Vortest gemacht werden sollte, wurde festgestellt, dass der Fahrer seine Bekleidung präpariert hatte, damit der Drogenschnelltest negativ ausfallen würde. Die Beamten nahmen den Mann mit auf die Dienststelle und führten eine Blutentnahme durch. Auch der 21-Jährige durfte nicht mehr weiterfahren.

Weitere Polizeimeldungen aus Stadt und Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht