MyMz
Anzeige

Ehrenamt

Über 900 neue Mitglieder für Feuerwehren

Die Sparkasse unterstützte die Feuerwehren bei der Nachwuchssuche. Vor allem im Kreis Regensburg war die Werbung erfolgreich.
Von Josef Dummer

Die Sieger aus der Verlosung nach der Sparkassen-Feuerwehr-Aktion mit der Kinder-Feuerwehr „Die wilden 13“ vom Löschzug Weichs. Foto: Dummer
Die Sieger aus der Verlosung nach der Sparkassen-Feuerwehr-Aktion mit der Kinder-Feuerwehr „Die wilden 13“ vom Löschzug Weichs. Foto: Dummer

Lappersdorf.„Sicher ist einfach. Wenn einer kommt, wenn‘s brennt“. Unter diesem Motto unterstützte die Sparkasse Regensburg im vergangenen Jahr die Freiwilligen Feuerwehren bei ihrer Mitgliederwerbung. Bei der Abschlussfeier für diese gemeinsame Aktion im Lappersdorfer Aurelium mit nahezu 400 Neumitgliedern aus den Freiwilligen Feuerwehren der Stadt und dem Landkreis Regensburg bedankte sich das Vorstandsmitglied der Sparkasse, Manfred Pitzl, bei allen Kommandanten und Führungskräften, „allen voran Stadtbrandrat Johann Schmidbauer und Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer“, für einen „völlig unerwarteten Erfolg“ bei dieser Aktion.

Unterstützung durch Sparkasse

Jörg Fischbach mit seiner Tochter Luisa: Der 2. Kommandant der FF Beratzhausen hat mit seiner Feuerwehr im letzten Jahr die meisten, nämlich 78 neue Mitglieder gewonnen. Luisa ist mit ihren sechs Jahren schon Mitglied in der Kinder-Feuerwehr.
Jörg Fischbach mit seiner Tochter Luisa: Der 2. Kommandant der FF Beratzhausen hat mit seiner Feuerwehr im letzten Jahr die meisten, nämlich 78 neue Mitglieder gewonnen. Luisa ist mit ihren sechs Jahren schon Mitglied in der Kinder-Feuerwehr.

Die Sparkasse unterstützte die Feuerwehren bei ihrer Werbung vor Ort nicht nur finanziell durch die Übernahme eines Jahresbeitrags für die Neumitglieder, sondern auch mit 30.000 Flyern, fast 2.000 Plakaten und 250 lebensgroßen Pappfiguren. Dazu haben mehrere Social-Media-Kampagnen und Werbung in den Sparkassen-Filialen auf die Aktion aufmerksam gemacht.

Pitzl lobte vor allem den Ideengeber, den Vorsitzenden der FF Oppersdorf, Günter Schock, der nach seiner Aussage eigentlich nur die Feuerwehren aus dem Markt Lappersdorf im Auge hatte. Umso mehr freute ihn dann die Bereitschaft der Sparkasse, seine Idee auf den ganzen Landkreis und die Stadt auszuweiten.

Interview mit Stadtbrandrat Johann Schmidbauer und Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer mit Matthias Walk vom Regionalsender TVA (von links). Foto: Dummer
Interview mit Stadtbrandrat Johann Schmidbauer und Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer mit Matthias Walk vom Regionalsender TVA (von links). Foto: Dummer

Bei einem Interview mit dem Moderator der Veranstaltung, Matthias Walk vom Regionalsender TVA, betonten die Brandräte Schmidbauer und Scheuerer die Wichtigkeit der Mitgliederwerbung. Es sei heutzutage leider nicht mehr so, dass neue Mitglieder „von selbst kommen“, meinte Stadtbrandrat Schmidbauer, „und deshalb ist uns die Aktion der Sparkasse sehr entgegengekommen“. Auch Kreisbrandrat Scheuerer betonte, dass durch diese Initiative viele Leute erreicht worden seien, „an die wir ansonsten nicht rankommen“.

Rund 400 Neumitglieder aus der Stadt und dem Landkreis waren mit ihren Führungskräften ins Aurelium Lappersdorf zur Abschlussveranstaltung gekommen. Foto: Dummer
Rund 400 Neumitglieder aus der Stadt und dem Landkreis waren mit ihren Führungskräften ins Aurelium Lappersdorf zur Abschlussveranstaltung gekommen. Foto: Dummer

Kreisjugendwart Fabian Kaptein informierte über die im Landkreis existierenden 23 Kinder-Feuerwehren sowie 174 Jugend-Feuerwehren. Neumitglied Cornelia Heinzl vom Löschzug Altstadt berichtete, wie sie den Weg zur Feuerwehr gefunden hat. Der stellvertretende Kommandant der FF Beratzhausen, Jörg Fischbach, freute sich über die mit 78 neuen Mitgliedern höchste Zahl von Neuzugängen bei dieser Aktion. „Jetzt wird ein neues Gerätehaus geplant“, sagte Fischbach.

Über 900 Neumitglieder

Ideengeber Günter Schock mit seinem Sohn Fabian: Der Vorsitzende der FF Oppersdorf war der Ideengeber für die Mitglieder-Werbeaktion. Fabian wünschte sich an seinem 12. Geburtstag einen Aufnahmeschein für die Feuerwehr.
Ideengeber Günter Schock mit seinem Sohn Fabian: Der Vorsitzende der FF Oppersdorf war der Ideengeber für die Mitglieder-Werbeaktion. Fabian wünschte sich an seinem 12. Geburtstag einen Aufnahmeschein für die Feuerwehr.

Mit Spannung wurde das genaue Ergebnis der Werbeaktion erwartet, das die Brandräte Schmidbauer und Scheuerer jeweils für ihren Bereich bekanntgaben: Insgesamt konnten 919 Neumitglieder gewonnen werden. „Allein in der Stadt liegt die Anzahl der Neuzugänge mit 61 im Vergleich zur Gesamt-Mitgliederzahl bei rund 15 Prozent“, freute sich Schmidbauer. Darunter waren 21 aktive Mitglieder, 14 Jugendliche und 26 Kinder.

Die Feuerwehrkapelle Zeitlarn sorgte für die musikalische Umrahmung. Foto: Dummer
Die Feuerwehrkapelle Zeitlarn sorgte für die musikalische Umrahmung. Foto: Dummer

Bei den Landkreis-Feuerwehren gab es 858 neue Mitglieder, darunter 331 Aktive, 221 Jugendliche und 306 Kinder, bestätigte Kreisbrandrat Scheuerer.

Ein Höhepunkt war eine Verlosung unter allen Feuerwehren, die Mitglieder geworben haben, mit drei Mal je 1.000 Euro, die an die Freiwilligen Feuerwehren aus Pfaffenfang, Hagelstadt und Fischbach-Schirndorf gingen, sowie von einem Sonderpreis, ein Tagesausflug mit dem Bus zum Magirus Experience Center in Ulm mit Besichtigung der Löschfahrzeug- und Drehleiterproduktion. Dieser Preis ging an die FF Deuerling. Musikalisch umrahmt wurde die Abschlussveranstaltung von der Feuerwehrkapelle Zeitlarn.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht