MyMz
Anzeige

Engagement

Überraschender Dank für Feuerwehreinsatz

Notfall am Almer Weiher stellte sich als Fehlalarm für die Feuerwehr Mintraching heraus. Die Dankbarkeit war dennoch groß.

Ein flüssigers Dankeschön gab es für die Freiwillige Feuerwehr Mintraching nach dem Einsatz am Almer Weiher.
Ein flüssigers Dankeschön gab es für die Freiwillige Feuerwehr Mintraching nach dem Einsatz am Almer Weiher.

Mintraching.Die Freiwillige Feuerwehr Mintraching durfte sich nach einem abendlichen Einsatz an einem Badeweiher über eine kleine Überraschung freuen. Ein Dankesbrief und einen Kasten Tegernseer Hell gab es für die Feuerwehrleute.

Passiert war nicht: Trotzdem war schrieb die Schwimmerin einen Dankesbrief für den Einsatz am Badeweiher.
Passiert war nicht: Trotzdem war schrieb die Schwimmerin einen Dankesbrief für den Einsatz am Badeweiher.

Dabei war eigentlich gar nichts passiert.Die Alarmierung zum Almer Weiher kam wegen einer vermissten Person. Eine Schwimmerin war verschwunden.

Frau tauchte wohlbehalten auf

Die anderen Badegäste vermuteten das Schlimmste und alarmierten die Einsatzkräfte. Die Mintrachinger Feuerwehr, die Wasserwacht und die DLRG rückten an. Doch es stellt sich heraus, dass die Frau nur etwas länger hinaus geschwommen war. Sie tauchte wenig später wohlbehalten wieder auf.

Jahresversammlung

55 Einsätze für Feuerwehr Mintraching

Die Aktiven wurden zu 10 Bränden, 25 technischen Hilfeleistungen, 2 Sicherheitswachen und 18 sonstigen Tätigkeiten gerufen.

Sie freute sich trotzdem über das Engagement der freiwilligen Helfer und bedankte sich bei Ihnen. „Gut zu wissen, dass im Notfall so schnell kompetente Hilfe naht“, schreibt die Schwimmerin mit dem Namen Susanne. „Hiermit nochmals ein ganz großes Dankeschön für den Einsatz am Almer Weiher.“

Dank an Feuerwehrleute ist selten

„Das Bier ist noch im Kühlschrank“, sagt Feuerwehr-Kommandant Johannes Weitzenbeck. Man werde sich da mal nach einer Übung abends zusammensetzen. Die Freude über die Aufmerksamkeit war bei der Feuerwehr groß. „Ab und zu bekommen wir schon Dankesbriefe, wenn sich zum Beispiel ein Hauseigentümer nach eine Zimmerbrand bedankt, oder eine Kleinigkeit für unsere Getränkekasse.“ Aber das komme eher selten vor, so Weitzenbeck.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht