MyMz
Anzeige

Polizei

Unfallflucht endet in Autowerkstatt

Eine Frau war in Hohenschambach in einen Zaun gerast. Die Polizei klapperte die umliegenden Betriebe ab – und fand das Auto.

Das Unfallauto wurde in der Werkstatt laut Polizei bereits repariert. Foto: ph
Das Unfallauto wurde in der Werkstatt laut Polizei bereits repariert. Foto: ph

Nittendorf.Schnell geklärt war eine Verkehrsunfallflucht, die sich am Dienstag gegen 08.35 Uhr in Hohenschambach ereignete. Eine Autofahrerin war laut Polizeibericht gegen den Holzzaun und das Einfahrtstor eines Anwesens gefahren und hatte dabei einen Schaden von ca. 1200 Euro verursacht. Ohne sich um diesen zu kümmern, suchte sie das Weite.

Da die Spurenlage auf einen nicht unerheblichen Schaden am Auto vermuten ließ, suchten die Beamten in umliegenden Reparaturwerkstätten nach dem Unfallfahrzeug und wurden schnell fündig. Das Auto befand sich bereits auf der Hebebühne zur Reparatur. Die flüchtige Unfallverursacherin war nun schnell ermittelt. Sie wurde wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort angezeigt.

Weitere Polizeimeldungen aus Stadt und Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht