MyMz
Anzeige

Barbing

Urkunden für Tischtennis-Talente

„Dabei sein ist alles: „Unter diesem Motto standen die Mini-Meisterschaften im Tischtennis beim TV Barbing.

Die Sieger der Tischtennis-Minimeisterschaften Foto: Thomas Stempfl
Die Sieger der Tischtennis-Minimeisterschaften Foto: Thomas Stempfl

Barbing. In der Turnhalle der Johann-Michael-Sailer-Grundschule herrschte großer Andrang, als sich 37 sportbegeisterte Kinder einfanden, um in drei Altersklassen (bis 8 Jahre, 9 und 10 Jahre, 11 und 12 Jahre) je vier Sieger bei Mädchen und Jungen zu ermitteln. „Das Wichtigste ist, dass die Kinder Spaß an unserem Sport hatten, und einige haben deutlich ihr Talent bewiesen“, freuten sich Tischtennis-Abteilungsleiter Michael Lang und Jugendtrainer Christian Joch. Der Vorsitzende des TV Barbing, Dominik Schindlbeck, zeigte sich begeistert von der großen Resonanz der Breitensportaktion und lobte die professionelle Turnierplanung.

Anca Dobos und Jonas Seefelder in der AK bis 8 Jahre, Mia Schöntag und Manuel Guillard in der AK 9/10 Jahre sowie Anna Stierstorfer und Benedikt Fraß in der AK 11/12 Jahre setzten sich gegen die Konkurrenz durch. Die besten vier Mädchen und Jungen erhalten am 29. Februar beim Kreisentscheid in Beratzhausen die Gelegenheit, sich für die Endrunden in den Bezirken und dort wiederum für das Turnier auf Verbandsebene zu qualifizieren. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die verschiedenen Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale der Mini-Meisterschaften im Juni 2020. Die Mini-Meisterschaften sind seit ihrem Startschuss im Jahr 1983 mit mehr als 1,5 Millionen teilnehmenden Kindern die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht