MyMz
Anzeige

Vereinszuschüsse bleiben stabil

Die Gemeinde Tegernheim unterstützt das Vereinsengagement.
Von Petra Schmid

Auch der MGV kommt in den Genuss der Zuschüsse.  Foto: Archiv Petra Schmid
Auch der MGV kommt in den Genuss der Zuschüsse. Foto: Archiv Petra Schmid

Tegernheim.Seit vielen Jahren gewährt die Gemeinde Tegernheim den Vereinen eine Förderung. Bis zum Jahr 2014 wendete die Gemeinde für die Vereinszuschüsse rund 3600 Euro auf. Der Ausschuss für Jugend, Familien, Senioren und Vereinsangelegenheiten erarbeitete dann in zwei Sitzungen Bewertungskriterien, wonach die Zuschüsse an die örtlichen Vereine bezahlt werden. Die Vereinsförderung, die auf dieser Basis ermittelt wurde, soll alle drei Jahre neu berechnet werden. Heuer schrieb die Gemeinde Tegernheim die Vereine an und fragte die erforderlichen Daten ab.

Ausschlaggebend ist für die Bewertung nicht nur die Anzahl der Mitglieder, sondern auch die Altersstruktur, denn sowohl Jugendliche und Senioren werden ebenso besonders berücksichtigt, als auch das soziale Engagement des Vereins oder der Vereinigung. Als Sockelbeitrag gibt es bis 100 Vereinsangehörige 100 Euro, von 101 bis 200 Vereinsmitglieder rechnet die Gemeinde 150 Euro an, von 201 bis 500 Mitgliedern gibt es 200 Euro, von 501 bis 1000 Vereinstreuen gibt es immerhin schon 300 Euro und den Höchstbetrag können Vereine ab 1001 Mitgliedern mit 500 Euro abschöpfen.

Zu weiteren Berechnungen wird eine Kopfpauschale in Höhe von einem Euro für jeden Jugendlichen (bis 18 Jahre) und für den Senior mit 0,50 Euro (über 60 Jahre alt) herangezogen. Für das soziale Engagement erhalten die Vereine jeweils 100 Euro angerechnet und diejenigen, die sich im besonderen Maß engagieren, erhalten 150 Euro.

Nach der Neuberechnung der heuer von der Gemeinde neu abgefragten Vereinsdaten gibt die Gemeinde mit knapp 7500 Euro rund 200 Euro mehr aus, als in den vergangenen drei Jahren. Einstimmig beschloss der Gemeinderat, dass für die Jahre 2020, 2021 und 2022 in der vorgestellten Form jährliche Zuschüsse gewährt werden. Nach Ablauf der drei Jahre soll die Verwaltung bei den Vereinen eine erneute Bestandsaufnahme vornehmen und dann dem Gemeinderat einen entsprechenden Vorschlag für die Vereinszuschüsse vorlegen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht