MyMz
Anzeige

Verkehr

Vollsperre auf der A3 wieder aufgehoben

Übers Wochenende wurde auf der Autobahn eine Behelfsbrücke eingebaut. Hier sehen Sie die Bilder der Bauarbeiten.

Die Sperrung zwischen Burgweinting und Rosenhof soll die letzte im Jahr 2019 sein. Foto: altrofoto.de
Die Sperrung zwischen Burgweinting und Rosenhof soll die letzte im Jahr 2019 sein. Foto: altrofoto.de

Regensburg.Von Samstagabend, 30. November, ab circa 20.30 Uhr, bis Sonntagnachmittag, 1. Dezember, circa 14 Uhr, war die A3 im Bereich Regensburg zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Regensburg-Burgweinting in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Grund für die Sperrung waren Arbeiten im Zuge des A3-Ausbaus. Eine Behelfsbrücke wurde eingebaut. Seit 14 Uhr seien beide Fahrbahnen wieder freigegeben, bestätigt die Einsatzzentrale der Polizei.

Hier sehen Sie die Bilder des Einbaus:

Bilder von den Brückenarbeiten an der A3

Nicht auf- bzw. abfahren konnten Verkehrsteilnehmer laut einer Pressemitteilung der Autobahndirektion in dem Zeitraum an den Anschlussstellen Regensburg-Ost und Neutraubling. Ebenfalls gesperrt war die Brücke Walhallastraße/Staatsstraße 2145, so dass auch eine Überquerung der A3 an der Anschlussstelle Neutraubling nicht möglich war. Diese Vollsperrung der A3 im Bereich Regensburg sei die letzte planmäßige im Ausbaujahr 2019, heißt es in der Mitteilung.

Großräumige Umleitungen für Fernverkehr

Während der Vollsperrung wurde der regionale Verkehr in beiden Fahrtrichtungen über die Staatsstraße 2660 (ehemals B8), den Odessa-Ring sowie die Landshuter Straße umgeleitet.

Verkehr

A3-Ausbau liegt in der Spur

Im zweiten Jahr rollen die Bagger. Die Autobahndirektion ist zufrieden: Insgesamt läuft es nach Plan.

Eine Karte mit den geplanten Umleitungen finden Sie hier.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht