MyMz
Anzeige

„Walhalla Acrobats“ aus Donaustauf sind Show-Gruppe 2008

Beeindruckend: die „Walhalla Acrobats“ Foto: Veranstalter

Donaustauf. „Komik, Tempo, Akrobatik“: So lautet das Motto der Walhalla Acrobats. Die jungen Leistungsturner aus der Turnhochburg Donaustauf sehen sich als die legitimen Nachfolger des in ganz Deutschland bekannten „Fliegenden Zirkus“ und haben die Show um das Minitrampolin in eine spannende Geschichte verpackt, in der ein tapferer Polizist gegen das Böse kämpft und – wie sollte es anders sein – nach tollkühnen Flugnummern und lustigen Stunts die Oberhand behält.

Die Walhalla Acrobats zeigen ihre Paradenummer, den Kriminaltango, nicht nur bei lokalen Auftritten wie bei Sportgalas im Regensburger Audimax, sondern machen als Showact der ganz besonderen Art auch auf nationaler Ebene Furore. Ganz egal ob bei Auftritten im Zirkus-Krone-Bau, in der Münchner Olympiahalle oder im Messezentrum in Berlin, die Gruppe wird immer frenetisch gefeiert: Ohne Zugabe werden sie von den Zuschauern nie von der Bühne entlassen.

Erst kürzlich erarbeiteten sich die Walhalla Acrobats, beim Landesentscheid in Aschaffenburg, den Titel „BTV Show Gruppe 2008“ des Bayerischen Turnverbands. Damit aber nicht genug. Gleichzeitig qualifizierten sich die Turnerinnen und Turner des SVD für den Bundesentscheid des Deutschen Turnerbunds, der Anfang November in Lüneburg ausgetragen wird. Wahrlich, das Trampolin ist ein beliebtes Gerät der Walhalla Acrobats. Jedoch begeistern die Donaustaufer Turner das Publikum auch auf dem Barren mit ihrer Nummer „Blues Brothers“, Gaukeln in mittelalterlichen Gewändern, springen ganz traditionell als „Kirmspringer“ in Dirndl und Lederhosen oder schlüpfen in ihrem neuesten Werk „Irrenstaffel“ in die unterschiedlichsten Rollen aus Film und Fernsehen. (mz)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht