MyMz
Anzeige

Verkehr

Zu viel Schwerlastverkehr in Brennberg

Wenn es auf der A3 mal wieder kracht, ist das Dorf dicht. Der Gemeinderat will nun mit der Verkehrsbehörde sprechen.
Von Resi Beiderbeck

Ständig rauschen Lastwagen auf der Kreisstraße durchs Dorf. Bei Unfällen auf der A3 steigt deren Zahl zusätzlich an. Foto: Beiderbeck
Ständig rauschen Lastwagen auf der Kreisstraße durchs Dorf. Bei Unfällen auf der A3 steigt deren Zahl zusätzlich an. Foto: Beiderbeck

Brennberg.Seit mehr als zehn Jahren sorgen sich die Brennberger Bürger um die Sicherheit von Anwohnern, Passanten, älteren Menschen und Kindern sowie um die Lebensqualität im Dorf. Schulkinder, Senioren, Arzt- und Zahnarztbesucher, Kindergarteneltern, RVV-Fahrgäste, Konsumenten, Friedhofsbesucher und Spaziergänger sind täglich zu Fuß im Ort unterwegs.

„Diese Menschen wünschen sich genauso wie die Anlieger mehr Verkehrssicherheit“, hieß es am Mittwoch bei der Gemeinderatssitzung. Der Schulweg kreuzt an mehreren Stellen und der Kindergarten liegt direkt an der Straße. Regelmäßig kommt sogar noch eine zusätzliche Verkehrslawine auf Brennberg zu.

Umleitungsregelung im August 2018 geändert

Im August 2018 wurde nämlich die Umleitungsregelung für den Schwerlastverkehr geändert, was sich seitdem bei Unfällen auf der Autobahn bemerkbar macht. Ein Unfall auf der A3, das ist immer schlecht. Am schlimmsten ist eine Karambolage natürlich für die Beteiligten, aber auch die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer sind betroffen, wenn sie dann im Stau stehen oder eine Umleitung in Kauf nehmen müssen.

Brummis fahren Umweg von 30 Kilometern Länge

Besonders gravierend ist die Umleitungsregelung für Lkw. Aufgrund der Anordnung zur Umleitung des von der Autobahnanschlussstelle Wörth a. d. Donau-Ost (104b; A3) ablaufenden Schwerlastverkehres müssen die Brummis weiterfahren bis zum „Hohen Kreuz“ kurz vor Falkenstein, dort links abbiegen Richtung Frankenberg nach Schwaig. Die Route geht weiter durch Brennberg nach Wiesent. „Eine Stunde lang 30 Kilometer Umweg fahren und 300 Höhenmeter überwinden, um zwei Kilometern Autobahnstau auszuweichen, das ist eine Abstrusität, die alle Beteiligten belastet – die Umwelt sowieso“, sagte Bürgermeisterin Irmgard Sauerer. Ob man die Lkw auf der Autobahn halten oder über die B 8 umleiten könne, wurde diskutiert. Der Gemeinderat beschloss, in dieser Angelegenheit ein Gespräch mit der Verkehrsbehörde einzufordern.

Weitere Themen

  • Natur:

    Die Gemeinde wird Mitglied beim Bund Naturschutz. Dies beschloss der Gemeinderat bei drei Gegenstimmen. Der Jahresbeitrag kostet 60 Euro.

  • Bauvoranfrage:

    Keine Einwände gab es gegen die Pläne von Agnes und Franz Löffl im Frauenzeller Ortsteil Ochsenweide, als Beitrag zur Diversifizierung des landwirtschaftlichen Betriebes ein Ferienhaus in Holzbauweise zu errichten.

Ein weiteres Thema waren ältere Menschen. Sie sind die am stärksten wachsende Bevölkerungsgruppe in Deutschland. Bereits heute ist jeder vierte Einwohner in der Oberpfalz älter als 60 Jahre. Im Jahr 2036 wird jeder dritte Einwohner in der Oberpfalz der Altersgruppe 60 plus angehören. Deshalb beteiligt sich die Gemeinde Brennberg als eine von zehn Gemeinden am Modellprogramm „Aktive generationenfreundliche Gemeinde“ des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.

Bürgerwerkstatt im November

Um die ganze Breite der Lebenswelt älterer Menschen zu berücksichtigen und die Betroffenen in die Entwicklung der Gemeinde mit einzubeziehen, soll in einer Bürgerwerkstatt diskutiert werden, welche Angebote und Hilfen bereits vorhanden und welche noch nötig sind, damit die Bürgerinnen und Bürger in und um Brennberg auch im Alter zufrieden in der Gemeinde leben können. Die Bevölkerung ist am Dienstag, 26. November, um 14 Uhr zur Veranstaltung mit dem Titel „Wohnen und Leben in Brennberg“, moderiert von Anja Preuß, in das Gasthaus Wagner geladen. Projektbegleiterin Olga Wanninger betonte, dass sich nicht nur ältere Bürger, sondern alle angesprochen fühlen sollen.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht