MyMz
Anzeige

Verkehr

Zwei Autofahrer trotz Drogen am Steuer

Die Polizei stoppte die Autos auf der A3 bei Sinzing und der A93 nahe Pentling. Ein Mann hatte präparierten Urin dabei.

Beide von der Polizei kontrollierten Männer durften ihre Fahrt nicht weitersetzen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Beide von der Polizei kontrollierten Männer durften ihre Fahrt nicht weitersetzen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Sinzing.Ein Nachspiel hat ihr Drogenkonsum für zwei Autofahrer im Landkreis Regensburg. Sie flogen bei Kontrollen der Verkehrspolizei Regensburg bei Sinzing (A3) und Pentling (A93) auf.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, kontrollierten Beamte am Sonntag gegen 17.30 Uhr auf der A3 bei Sinzing einen 39-jährigen Autofahrer. Dabei stellten die Beamten beim Fahrer Anzeichen für einen vorangegangenen Drogenkonsum fest.

Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Konsum von Marihuana. Dabei fiel den Beamten auf, dass der 39-Jährige in seiner Unterhose einen kleinen Plastikbeutel mit künstlichem Urin mitführte. Offensichtlich präparierte sich der Fahrer für mögliche Polizeikontrollen und wollte mithilfe des künstlichen Urins den Drogentest manipulieren.

Mitfahrer hatte 11 Gramm Marihuana dabei

Gegen den 39-jährigen Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet. Ihn erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss sowie ein Fahrverbot. Des Weiteren konnten die Beamten bei einem 57-jährigen Mitfahrer, der auf der Rücksitzbank saß, etwa 11 Gramm Marihuana auffinden und sicherstellen. Er wurde wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt. Weil keiner der Mitfahrer fahrtüchtig war, wurde die Weiterfahrt unterbunden.

Polizei

Fahrer flüchteten nach Unfällen

In Neutraubling und Alteglofsheim kam es zu zwei Unfallfluchten. Ein BMW und eine Straßenlaterne wurden angefahren.

Einige Stunden früher, am Sonntag, gegen 7.50 Uhr stoppte eine Streife einen ebenfalls 39 Jahre alten Mann auf der A93 im Bereich der Autobahnraststätte Pentling. Bei der anschließend durchgeführten Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Konsum von Amphetamin und somit die Fahrt unter Drogeneinfluss.

Gegen 39-Jährigen lagen Fahrverbote vor

Außerdem wurde eine geringe Menge Amphetamin in der Jackentasche des Mannes aufgefunden und sichergestellt. Die Ermittlungen vor Ort ergaben zudem, dass gegen den 39-Jährigen drei rechtskräftige Fahrverbote wegen einer Trunkenheitsfahrt bestehen und er zum Kontrollzeitpunkt nicht berechtigt war ein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug zu führen.

Unfall

Lastwagen drängt Auto von der Straße

Der 40-Tonner kam in einer Kurve Richtung Brennberg auf die Gegenspur. Ein entgegenkommender BMW landete im Straßengraben.

Nach einer Blutentnahme und der Unterbindung der Weiterfahrt wurde der Mann wieder entlassen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht