MyMz
Anzeige

Verkehr

Zwei Verletzte bei Unfall auf Autobahn

Beim Überholen passte ein Fahrer nicht auf, dann krachte es. Der Verursacher fuhr davon. Der Schaden liegt bei 10 000 Euro.

Die Polizei kam zu einem Unfall auf der Autobahn. Foto: Groß
Die Polizei kam zu einem Unfall auf der Autobahn. Foto: Groß

Neutraubling.In der Nacht auf Sonntag, gegen 1.15 Uhr, fuhr ein 21-Jähriger laut einer Pressemitteilung der Polizei auf der Autobahn in Richtung Passau. Zwischen den Anschlussstellen Rosenhof und Wörth-Wiesent überholte er auf der linken Fahrspur zwei Autos auf dem rechten Fahrstreifen. Der Fahrer des hinteren dieser beiden Autos scherte jedoch auf den linken Fahrstreifen aus. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 21-Jährige nach links aus und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Sein Auto schleuderte zurück und krachte zunächst gegen das vordere der beiden Autos und dann gegen die rechte Schutzplanke.

Zwei Fahrzeuginsassen mussten mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Autos und den Schutzplanken entstand Sachschaden 10.000 Euro.

Der Verursacher des Unfalls, der vermutlich unbeschädigt blieb, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Die beiden beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Neben dem Abschleppdienst und der Polizei waren die Freiwillige Feuerwehr Nautraubling, die Autobahnmeisterei und der Rettungsdienst an der Unfallstelle eingesetzt.

Weitere Polizeimeldungen aus Regensburg finden Sie hier.

Weitere Polizeimeldungen aus der Oberpfalz lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht