mz_logo

Regensburg-Land
Freitag, 27. April 2018 21° 2

Polizei

Betrunkener fährt gegen Linienbus

Ein Autofahrer aus dem Landkreis hat auf Höhe der Arcaden in Regensburg einen Bus übersehen – wohl, weil er getrunken hatte.

Den Fahrgästen im Bus ist bei dem Zusammenprall nichts passiert. Foto: Stefan Gruber

Regensburg.Als ein 56 Jahre alter Mann am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr mit seinem Auto auf Höhe der Arcaden einen Fahrstreifen wechseln wollte, touchierte er einen Linienbus. Wie die Polizeiinspektion Regensburg Süd mitteilt, habe der Mann den Bus „wahrscheinlich aufgrund seiner Alkoholisierung schlichtweg übersehen“. Der Atemalkoholtest, den die Polizeibeamten durchführten, ergab 0,9 Promille. Nachdem dem Unfallfahrer zusätzlich Blut entnommen worden war und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde gegen den 56-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol eingeleitet. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Weitere Polizeimeldungen aus Regensburg finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht