mz_logo

Gemeinden
Sonntag, 27. Mai 2018 28° 2

Gastro-Tipp

Betörend schöne Frühstücksteller

Im Café im Hesperidengarten könnte man alleine vom Anblick satt werden. Das Beste: Man darf die Pracht auch noch verspeisen.
Von Jana Wolf

Auf den Frühstückstellern in dem romantischen Gartencafé mitten im Grünen explodieren die Farben. Foto: altrofoto.de

Wenzenbach.Das Auge isst mit, sagt man ja. Würde man alleine vom Anschauen satt werden, das Gartencafé im Hesperidengarten wäre der perfekte Ort, um sich so richtig den Bauch – nein, den Blick vollzuschlagen. Denn auf den Frühstückstellern in dem romantischen Café mitten im Grünen explodieren die Farben.

Knallrote Erdbeeren blenden mit ihrer Schönheit, saftig orange Melone und purpurfarbene Trauben schmeicheln sich ans Auge. Der Käse so cremig, dass er schon beim Hinschauen zergeht. Und die Blätter italienischer Salami sind so liebevoll gefaltet, dass man bei ihrem Anblick schwach werden muss. Dazu sind der gebeizte Lachs und die Frischkäsevariationen mit einer bunten Vielfalt von Gartenkräutern gesprenkelt. Im frischen Naturjoghurt mit Früchten steckt kess ein Minzblatt und spricht: „Na los, knabber’ an mir, trau’ dich!“

Infos zum Hesperidengarten

  • Adresse

    Hesperidengarten, Am Schnaitterhof 1, 93173 Wenzenbach, Tel. (0 94 07) 32 22, www.hesperidengarten.de

  • Öffnungszeiten

    immer nur sonntags von 9 bis 18 Uhr

  • Besondere Infos

    Es werden regionale, biologische Zutaten verwendet. Die Kräuter, Salate und Sprossen werden im Garten geerntet. Das Lokal ist im Freien für Rollstuhlfahrer geeignet, im Glashaus gibt es Stufen.

  • Preise

    Frühstück (ab 7,90 Euro), Rührei extra (3,50 Euro) Cappuccino (2,80 Euro), Tee (3,00 Euro)

Ja, die Teller im Hesperidengarten sind wirklich ein Zauber. Und das Beste daran: Man darf sich nicht nur satt schauen, sondern die ganze Pracht auch noch verspeisen.

Sehr zu empfehlen sind die Frühstücke Vegetario und Fulminate. Die erste Schönheit kommt daher mit zwei Käsesorten, einem Kräutercrêperöllchen, Radieschen-Birne-Frischkäse, einer mit Gorgonzola gefüllten Kirschtomate und einem Spiegelei mit Parmesan und Kräutern. Dazu gibt es den besagten, verführerischen Joghurt mit Früchten. Die zweite Schönheit trumpft auf mit Salami, Räucherlachs-Apfel-Walnuss-Frischkäse, Rührei mit Kräutern oder Speck, dazu die gefüllte Kirschtomate und den Joghurt. Alle Käsesorten sind Bio, Brot und Marmeladen hausgemacht. Das schmeckt man auch.

Vor lauter Leckerheit, Cremigkeit und Fruchtigkeit kann man da ganz vergessen, einmal den Blick zu heben und durch den lauschigen Garten schweifen zu lassen. Der Hesperidengarten liegt etwa zwölf Kilometer nördlich von Regensburg, am Schnaitterhof bei Wenzenbach. Die Gartentische mit weißen Tischdecken stehen mitten in der Wiese, Bäume und Blumen blühen rund herum. Jetzt ist die perfekte Jahreszeit, um diese Idylle zu genießen.

Die Lage des Gasthauses:

Hier geht es zu weiteren Gasthaus-Tipps unserer Aufgetischt-Redaktion.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht