MyMz
Anzeige

Alteglofsheim

Führungswechsel bei der Frauenunion Alteglofsheim

Nach vier Jahren an der Spitze der Frauenunion übergab Birgit Skanta-Weitzel die Leitung an Ann-Katrin Jobst, die einstimmig zur Vorsitzenden gewählt wurde.

Sylvia Stierstorfer, Hildegard Heindl, Birgit Skanta-Weitzel und Ann-Katrin Jobst (von links) Foto: Wolfgang Voigt
Sylvia Stierstorfer, Hildegard Heindl, Birgit Skanta-Weitzel und Ann-Katrin Jobst (von links) Foto: Wolfgang Voigt

Alteglofsheim.Als Stellvertreterin bleibt Skanta-Weitzel der Vorstandschaft aber erhalten.

„Wir haben lange nach einer Nachfolgerin gesucht“, sagte Skanta-Weitzel, die die Frauenunion in einer schwierigen Phase übernommen und zusammengehalten hatte. Dem Einsatz des CSU-Ortsvorsitzenden Wolfgang Voigt sei es zu verdanken, dass Jobs nun die Frauenunion übernehme. .„Ann-Katrin Jobst ist nicht nur für die Alteglofsheimer CSU, sondern jetzt auch für die Frauenunion, ein absoluter Glücksfall“, sagte Voigt. Er dankte Skanta-Weitzel für die gute Zusammenarbeit. Mit ihr habe die Frauenunion eine starke Stimme und eine verlässliche Spitze gehabt. .Ich habe viel vor mit der Frauenunion“, sagte Jobst. Traditionen wie den Osterkerzenverkauf und die Maiandacht wolle sie f zusammen fortführen, aber auch neue Akzente setzen. Für Ende April plant sie mit dem Köferinger Ortsverband eine Veranstaltung zur Europawahl. „Es ist wichtig, dass wir Frauen uns mehr in aktuelle politische Debatten einbringen. Das gilt beim Thema Europa genauso, wie bei Themen vor Ort.“

FU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Sylvia Stierstorfer freute ich über die Wahl der 28-jährigen. Hildegard Heindl, die der Vorstandschaft als Beisitzerin angehört, wurde für ihre 20-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht