MyMz
Anzeige

Bilanz

Die Feuerwehr will 2022 groß feiern

Die Demlinger Floriansjünger planen bereits das Fest zum 150-jährigen Bestehen. Bach fungiert als Petenverein.
Peter Luft

Die geehrten Mitglieder mit Vorsitzendem Schmalzl (r.), Bürgermeister Peutler (2. v. r.) und den beiden Kommandanten Jürgen Eder und Marcus Mühlbauer (von links)  Foto: Peter Luft
Die geehrten Mitglieder mit Vorsitzendem Schmalzl (r.), Bürgermeister Peutler (2. v. r.) und den beiden Kommandanten Jürgen Eder und Marcus Mühlbauer (von links) Foto: Peter Luft

Bach.Die Mitglieder der Feuerwehr Demling sind in Feierlaune. Die Ortswehr kann in zwei Jahren ihren 150. Geburtstag begehen. Und das soll groß gefeiert werden. Darüber sind sich Vorstandschaft und der neu gegründete Festausschuss einig. Bei der Jahresversammlung ließ Vorsitzender Thomas Schmalzl im Feuerwehrhaus das alte Jahr Revue passieren. „Die Jugend zeigt Interesse und leistet ihre Arbeit. Die Damen beteiligen sich gut und helfen immer. Das wollen wir so fortsetzen“, sagte Schmalzl. Für 22. Februar kündigte er die 3. Faschingsparty im Gemeinschaftsraum an. Auch ein Sommerfest, zwei Schafkopfturniere, eine Christbaumversteigerung und die Mithilfe beim Weihnachtsmarkt wird es wieder geben. Den Mitgliederstand bezifferte Schriftführer Dominik Heitzer auf 262.

Sechs Einsätze mit 140 Stunden Zeitaufwand nannte Kommandant Jürgen Eder. „Seit Oktober gibt es eine Gemeinschaftsalarmierung mit den Ortswehren Bach und Frengkofen. Der Kommandant kündigte die Anschaffung neuer Schutzanzüge und Geräte für die Digitalalarmierung an. Auf Übungen, Kinderfasching und Pizzaessen verwies Jugendwart Florian Wagner in seinem Bericht. Franz Fuchs vom Förderverein kündigte das Kesselfleischessen für den 8. Februar an.

2. Vorsitzender Hans Peter Wagner sagte, dass das 150-jährige Gründungsfest vom 15. bis 18. Juli 2022 stattfinden werde. Patenverein ist die Feuerwehr Bach, Festmutter ist Monika Schmalzl, Festbraut Annelena Amann und Schirmherr Klaus Jarosch. Die drei Festleiter heißen Josef Peutler jun., Thomas Schmalzl und Hans-Peter Wagner.

Vorsitzender Schmalzl nahm zusammen mit Bürgermeister Josef Peutler und Kommandant Eder die Ehrung der Mitglieder vor. Für sechzig Jahre wurden Gerd Beck, Fritz Dietl und Alfons Simmel geehrt. Für 25 Jahre waren es Matthias Mayer, Michael Kraus, Lukas Wasserburger, Michael Weiß Junior, Dieter Jehlicka. (llu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht