MyMz
Anzeige

Bach

Frostige Feier am Weinmuseum

Zum Auftakt des Museumsjahres ist beim Förderverein Baierweinmuseum Bach die Winternacht im eigenen Weinberg schon zur lieben Gewohnheit geworden.
Peter Luft

Bei der Winternacht des Fördervereins Baierweinmuseum in Bach herrschte am Grill Andrang. Foto: Peter Luft
Bei der Winternacht des Fördervereins Baierweinmuseum in Bach herrschte am Grill Andrang. Foto: Peter Luft

Bach.Zum Stelldichein waren viele Hobbywinzer, Freunde und Förderer gekommen, um ihr Interesse am Erhalt und Ausbau des Baierweinmuseums zu bekunden. Auch Väterchen Frost kam mit elf Grad minus. Kellermeister Otto Reichinger und Aromarat Reinhard Eberl servierten einen speziellen weißen Punsch. Bei Schriftführerin Renate Möllmann, Beirat Dirk Zutter und Bürgermeister Josef Peutler herrschte Andrang am Grill. „Unser Museumsjahr beginnt mit 13 neuen Mitgliedern. Wir gehen auf die 300 zu“, freute sich Professor Dr. Dieter Strauch. „Am 14. März sind Neuwahlen in Tegernheim. Bis dahin bin ich 80. Ich gebe mein Amt nach sieben Jahren dann in neue Hände“, sagte der Vorsitzende. (llu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht