MyMz
Anzeige

Polizei

Mann ist an Heiligabend Führerschein los

Ein 35-Jähriger fährt auf der Bacher Hauptstraße total betrunken sein Auto zu Schrott. Er rammt auch einen anderen Wagen.

Symbolfoto: Marcus Führer/dpa
Symbolfoto: Marcus Führer/dpa

Bach.An Heiligabend gegen 22.25 Uhr hat ein stark betrunkener Fahrer auf der Hauptstraße in Bach sein Auto unter anderem gegen einen Steinbrocken gesetzt. Er wurde leicht verletzt, wie die Polizeiinspektion Wörth am Mittwoch meldete.

Der 35-jährige aus dem Landkreis kam auf der Fahrt in Richtung Donaustauf mit seinem Mazda nach links von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er zunächst einen Leitpfosten und ein geparktes Fahrzeug. Anschließend rammte er einen Steinbrocken auf einem Parkplatz und kam auf diesem zum Stehen. Auch eine Hinweistafel wurde verbogen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Der Fahrer musste nach einem Alkoholtest zur Blutentnahme, sein Führerschein wurde sichergestellt und das Fahrzeug abgeschleppt. Die Polizisten veranlasste das in ihrem Bericht zu der Feststellung: „Na hoffentlich hat das Christkind ein Fahrrad gebracht.“

Weitere Nachrichten und Berichte aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Politik

Landratsamt rügt Bachs Gemeinderat

Bürgermeister Peutlers behandelte den gestrichenen Rathausumbau in geheimer Sitzung. Dafür gab es jetzt einen Rüffel.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht