MyMz
Anzeige

Projekt

Neue Asphaltdecke in Frengkofen

Die Gemeinde Bach investiert für die Weinbergstraße rund 60 000 Euro. Glasfaserkabel und Trinkwasserleitungen wurden verlegt.
Peter Luft

Nach der Abfräsung wurde die Asphaltdecke der Weinbergstraße in Frengkofen erneuert.  Foto: Peter Luft
Nach der Abfräsung wurde die Asphaltdecke der Weinbergstraße in Frengkofen erneuert. Foto: Peter Luft

Bach.Die Gemeinde Bach lässt in der Weinbergstraße im Fischerdorf Frengkofen eine neue Asphaltdecke aufbringen. Betroffen ist der gesamte Straßenabschnitt von der Einmündung der Staatsstraße 2146 bis hin zur Donaustraße. Auf einer Länge von knapp 500 Metern und einer Breite bis 5,5 Meter wird die Tragdecke erneuert.

Die Asphaltdeckschicht beträgt laut Angaben von Bürgermeister Josef Peutler vier Zentimeter. Mit der Durchführung der Arbeiten sei die Firma Strabag beauftragt worden. Für das Projekt muss die Gemeinde tief in die Tasche greifen. Nach Angaben des Bürgermeisters seien für die Asphaltierungsarbeiten etwa 60 000 Euro veranschlagt worden.

„Bei diesem Straßenstück sind als Arbeiten im Vorfeld jetzt Glasfaserkabel für den Breitbandausbau sowie neue Leitungen für die Trinkwasserversorgung verlegt worden. Schächte und Schieber werden angeglichen“, sagte Xaver Wagenlehner, der zuständige Sachbearbeiter im Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Donaustauf. Zugleich habe sich das Staatliche Bauamt mit Straßenmeister Erhard Hibinger bereiterklärt, im Kreuzungsbereich der Staatsstraße 2146 bei den Einmündungen der Weinbergstraße und der Straße „Am Vogelherd“ die an dieser Stelle schadhafte Deckschicht im Zuge dieser Baustelle mit zu erneuern.

Aufgrund der Arbeiten war der Straßenabschnitt komplett gesperrt, ab heute, Freitag, kann der Verkehr laut Mitteilung der Gemeinde wieder rollen. (llu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht