MyMz
Anzeige

Schiesssport

Neue Majestäten bei den „Donauschützen“

Der Frengkofener Verein zeichnete zugleich im Dorfhaus am Moosgraben die besten Schützen der Vereinsmeisterschaft aus.
Von Peter Luft

Die neuen Majestäten der Frengkofener Schützen Foto: Peter Luft
Die neuen Majestäten der Frengkofener Schützen Foto: Peter Luft

Frengkofen.Die „Donauschützen Frengkofen“ in der Gemeinde Bach ließen mit der Königsproklamation das 50. Vereinsjahr ausklingen. Die Grünröcke verabschiedeten sich von der laufenden Saison 2018. Der Verein im Kreisschützenverband Oberpfalz im Donaugau zeichnete zugleich im Dorfhaus am Moosgraben die besten Schützen der Vereinsmeisterschaft und bei den Wettkämpfen in der Sektion „Walhalla“ der Saison aus.

Ab sofort regieren bei den „Donauschützen“ neue Majestäten und Würdenträger, die den Verein in den nächsten zwölf Monaten vertreten. „Training zahlt sich aus. Wir können heute wieder gute Ergebnisse vorweisen. Der Schießstand wird an den Freitagen gut besucht. Ein elektronischer Schießstand ist geplant. Zum heutigen Ehrenabend haben wir wieder für unsere Sieger aus den Wettkämpfen einen reichen Gabentisch an Pokalen“, sagte erster Schützenmeister Erich Seidl.

„Es war ein schönes 50-jähriges Fest im September. Das Dorfhaus wird auch von eifrigen Jungschützen mit Leben erfüllt. Ich danke allen, die dem Verein Unterstützung geben“, sagte Bürgermeister Josef Peutler. Er gratulierte der neuen Regentschaft. Auch 2. Sektionsschützenmeister Karlheinz Schuller gratulierte den Gewinnern und dankte allen, die sich am Vereinsleben beteiligen.

Er überbrachte die Grüße von Sektionsschützenmeister Martin Brucker. Mit Spannung erwartet wurden die Ergebnisse aus dem Königsschießen. Zusammen mit Stellvertreter Albert Kolbinger und 2. Sektionsschützenmeister Karlheinz Schuller, Jugendleiter Franz Traidl und Sportleiter Verena Seidl nahm Vorsitzender Erich Seidl die Ehrungen vor.

Neue Schützenliesl ist mit einem 230 Teiler Josefine Traidl. Vorgängerin Festmutter Anneliese Kolbinger übergab die Damen-Königs-Kette. Ehrenfahnenmutter Rosi Hammerschmid ist mit einem 355 Teiler die Knackwurstliesl. Mit einem 572 Teiler erhielt Katrin Seidl die Brezenkette. Bei den Herren ist Fritz Hammerschmid mit einem 266 Teiler der König. Franz Traidl überreichte die Kette. Franz Fichtl schoß sich mit einem 295 Teiler zum Knackwurstkönig. Brezenkönig ist mit einem 444 Teiler Klaus Keil. Jugendkönig ist mit einem 945 Teiler Ülo Lehr, gefolgt von Maximilian Biederer und Anna Seidl. Sieger als Lichtgewehrkönige sind Felix Hofmann, Jakob Kainzbauer und Miriam Biederer. Vereinsmeister Damen ist erneut mit Bestleistung Martha Seidl, gefolgt von Katrin Seidl und Viktoria Heinrichs. Vereinsmeister Herren sind Klaus Keil, Erich Seidl und Christian Seidl.

Weitere Gewinner:

Jugend: Bei der Jugend waren Saskia Przybysz, Jakob Kainzbauer, Felix Hofmann und Romina Nagler erfolgreich in der Vereinsmeisterschaft.

Pokale: Pokale erhielten Andreas Seidl, Fritz Hammerschmid Viktoria Heinrichs und Franz Seidl.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht