MyMz
Anzeige

Bach

Winzer holen den Wein von seinen Stöcken

Im Baierwein-Museum in Bach ist wieder soweit: Die Weinlese beginnt.

 In Bach beginnt die Weinlese am Samstag. Foto: Evita Gründle
In Bach beginnt die Weinlese am Samstag. Foto: Evita Gründle

Bach.Seit dem 8. Jahrhundert wird in der Umgebung von Bach Weinbau betrieben. Und am Samstag ist es im Baierwein-Museum wieder soweit: Die Weinlese beginnt. Ab den frühen Morgenstunden sind die Winzer in den Weinbergen und ernten die Trauben. Der Baierwein genoss lange Zeit keinen besonders guten Ruf. Ein Reisender bemerkte einmal, er stünde „in allzu enger Verwandtschaft zum Essig“. Damals war hauptsächlich der spätreife und meist säurebetonte Weiße Elbling, der „Hierländer“ im Anbau. Heute ist der Bacher Wein eine gefragte, gebietstypische Spezialität. Er wird von den verbliebenen Winzern meist in eigenen Weinstuben ausgeschenkt. Ein Biethaus (Presshaus) mit einer Baumpresse von 1615 ist erhalten geblieben. Das war der ideale Ort für das Baierwein-Museum.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht