MyMz
Anzeige

Fest

Bergdeifln tanzen um das Petrusfeuer

Am 22. Juni wird in Barbing wieder das Petrusfeuer angezündet. Pfarrer Wissel segnet beim Open-Air-Gottesdienst auch Tiere.

 Die Regentaler Bergdeifln wollen beim Barbinger Petrusfeuer das Böse vertreiben und versprechen eine feurige Show. Foto: Christian Greller
Die Regentaler Bergdeifln wollen beim Barbinger Petrusfeuer das Böse vertreiben und versprechen eine feurige Show. Foto: Christian Greller

Barbing.Auch heuer gibt es wieder das Barbinger Petrusfeuer. Es findet am Samstag, 22. Juni, am Parkplatz des dritten Fußballplatzes am Donaudamm statt. Veranstalter ist erneut die KLJB Unterheising-Sarching. Sie serviert am Petrusfeuer Jacobusbier und Pauluswürste.

Pfarrer Stefan Wissel zelebriert um 18 Uhr einen Open-Air-Gottesdienst und wird dabei auch eine Tiersegnung vornehmen. Im Anschluss wird das Faß der Brauerei Bischofshof angezapft. Gegen 20.45 Uhr entzündet die Pfarrjugend das große Feuer. Für die Pauluswürste lässt sich die Metzgerei Reichl eine eigene Kreation einfallen. Hobby-Biersommelier und Pfarrer Stefan Wissel stellt das Jacobusbier der Klosterbrauerei Weltenburger vor und analysiert die Geschmacksnoten.

"Für die Kinder und jungen Besucher wird es wieder eine Feuerstelle geben, an der leckere Marshmallows gebraten werden", kündigt KLJB-Vorsitzender Seitz an. Hierzu einen kleinen Ast oder einen geeigneten Gegenstand zum Aufspießen mitbringen.

Gegen 22 Uhr, bei Einbruch der Dunkelheit, hat sich höllischer Besuch angekündigt: Eine Abordnung der Regentaler Bergdeifln soll unterwegs nach Barbing sein, um um das Feuer zu tanzen. Sie hat ein neues, feuriges Programm mitgebracht, dass noch mehr Show und Unterhaltung für die Besucher verspricht.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht