MyMz
Anzeige

Erfolge

Schützen hatten Königswürde im Visier

Die Schützen der Sektion „Burg Haidau“ feierten in Barbing ihren Ehrenabend. Die Würdenträger wurden proklamiert.
Von Peter Luft

Die neuen Würdenträger der Schützensektion Burg Haidau.  Foto: Peter Luft
Die neuen Würdenträger der Schützensektion Burg Haidau. Foto: Peter Luft

Barbing.Bei der Schützensektion „Burg Haidau“ regieren ab sofort neue Majestäten. Beim Ehrenabend der neun Schützenvereine mit Königsproklamation wurden die neuen Würdenträger gekürt. Die neuen Regenten werden die nächsten zwölf Monate die Sektion unter den 14 Sektionen im Donau Gau des Kreisschützenverbandes Oberpfalz würdig vertreten. Neben der neuen Regentschaft im Schützenamt wurden beim Ehrenabend der Sektion gleichzeitig die besten Schützen der Saison, sie sind besonders bei „Gemütlichkeit Sarching“, „Donaumöve Barbing“ und „Seerose Neutraubling“ daheim, ausgezeichnet. Auf die Bestplazierten aus den unterschiedlichen Disziplinen warteten Urkunden, Gutscheine und funkelnde Pokale in den verschiedensten Ausführungen.

Mit Ehrengästen und Bürgermeistern eröffnete Sektionsschützenmeister und Sektionssportleiter Manfred Meinert, Chef von „Seerose Neutraubling“, gut gelaunt im Rathaussaal „Zum Barbinger“ den Ehrenabend. Mit 259 Startern konnte das Niveau der Beteiligung auf einem hohen Stand gehalten werden, dankte Meinert für den guten Besuch. Zu Beginn ließ der Sektionschef mit einem feierlichen Einzug mit flotter Musik vom Gesangsduo „Zwingerer“, Petra und Richard Dirrigl aus Brennberg, die noch amtierenden Majestäten vom Vorjahr in den Saal im Gleichschritt einmarschieren.

Der Zulauf der Jugend ist Lohn für die ehrenamtlichen Betreuer und Leiter in der Jugendarbeit, sagte 2. Bürgermeister Anton Schindlbeck. „Die Sektion funktioniert. Auch im Bereich Geselligkeit und Spitzensport“, sagte Anton Sterr. Der stellvertretende Gauschützenmeister gratulierte den erfolgreichen Schützen. Assistiert von Gattin Margit nahm Manfred Meinert von „Seerose Neutraubling“ die Auszeichnungen zur Vereinsmeisterschaft vor. Zur Auflockerung des Abends wurde zwischendurch mal wieder das Tanzbein geschwungen.

Schützenliesl mit einem 40.7 Teiler ist Anna-Maria Doschler von „Freischütz Niedertraubling“. Mit einem 49.0 Teiler ist Sophia Kerscher von „Turmfalke Harting“ die Knackwurstliesl. Von „Edelweiß Mangolding“ ist mit einem 80.8 Teiler Andrea Reimann die Brezenliesl, gefolgt von Christin Lotter von „Gemütlichkeit Sarching“. Jugendkönig ist mit einem 39.7 Teiler Michael Bindl von „Donaumöve Barbing“, gefolgt von Lisa-Sophie Schmidt, Dominik Smarslik und Patrizia Moser, alle von Barbing.

Neuer Schützenkönig Luftgewehr ist mit einem 106 Teiler Christoph Bioly von „Turmfalke Harting“. Knackwurstkönig ist Tobias Parzefall mit einem 159.7 Teiler von „Freischütz Niedertraubling“. Der Brezenkönig heißt mit einem 165.7 Teiler Christian Danner von „Donaumöve Barbing“.

Roman Martinec ist der neue Luftpistolen König mit einem 558.9 Teiler von „Seerose Neutraubling“, gefolgt von Lenka Martincova, Willi Haas, Antonia Mihalka und Dieter Knöll von Diana 1880 Mintraching. Der König Auflage heißt Wolfgang Frommer, gefolgt von Josef Szabo, beide von „Seerose Neutraubling“.

Ehrung

  • Ältester:

    Die Sektionsnadel bekam Hubert Förster, 89 Jahre, von Donaumöve Barbing, ältester Schütze der Sektionsmeisterschaft.

  • Jüngste:

    Die 19-jährige Alexandra Götz von Donaumöve Barbing erhielt als jüngste Teilnehmerin ebenfalls die Sektionsnadel.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht