MyMz
Anzeige

Obertraubling

Beim Patenbitten wurde Manpower bewiesen

Der SV Obertraubling feiert im nächsten Jahr das 100. Gründungsjubiläum.

Die SVO-Chefs mussten sich ordentlich ins Zeug legen. Foto: Petra Schmid
Die SVO-Chefs mussten sich ordentlich ins Zeug legen. Foto: Petra Schmid

Obertraubling.An drei Tagen wird groß gefeiert. Als Unterstützung holten sich die Obertraublinger Sportler nun einen Partner. In sportlicher Hinsicht ist der SVO schon länger mit dem FC Oberhinkofen verbandelt, nun wurde auch Patenschaft für das Jubiläumsfest geschlossen.

Freilich mussten die Obertraublinger ein wenig für die Übernahme der Patenschaft werben. Die Obertraublinger Sportlerchefs Karl-Heinz Hernitschek und Oliver Schleelein mussten nicht nur Durchhaltevermögen beim obligatorischen Knie beweisen, sondern auch sportliches Geschick beim Toreschießen und Koordination bei weiteren Spielen zeigen.

Fesch, in der neuen Vereinskleidung, waren die Obertraublinger nach Oberhinkofen marschiert. Für die rechte Marschmusik sorgte die Blaskapelle Viehhausen. Zwar messe sich der SVO mit dem FC Oberhinkofen in sportlicher Hinsicht, aber man sei freundschaftlich verbunden, betonte Hernitschek. Josef Weitzer, Vorsitzender des FC, betonte, sein Verein nehme die Patenschaft gerne an und man freue sich schon, nächstes Jahr im Juli gemeinsam zu feiern. Nach dem Unterzeichnen der Patenurkunde und dem Austausch der Geschenke wurde im Anschluss im Hof der Gaststätte Weitzer die geschlossene Patenschaft gebührend gefeiert.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht