MyMz
Anzeige

Beratzhausen

Bilder und Skulpturen im Zehentstadel

Die Künstlerinnen Isolde v. Reusner, Evamaria Sterr und Manuela Görgen stellen von 18. Mai bis 2. Juni Bilder und Skulpturen im Zehentstadel in Beratzhausen aus.
Andrea Leopold

Ein Bild von Evamaria Sterr  Foto: Evamaria Sterr
Ein Bild von Evamaria Sterr Foto: Evamaria Sterr

Beratzhausen.Das Thema der Ausstellung lautet „Bewegung bewegt“.

Manuela Görgen reproduzierte und kreierte Porzellanpuppen und Marionetten. Diese Arbeit brachte ihr eine Silbermedaille beim internationalen Puppenwettbewerb Eurodoll ein. Einige ihrer Puppen sind im Spielzeugmuseum Niederhummel zu sehen. Mit ihren jüngeren Arbeiten ging sie den Weg in die moderne, abstrakte Kunst.

Isolde von Reusner ist Mitglied in verschiedenen Kunstvereinen. Unter anderem kreierte sie die Lichtinstallationen für die Stummfilmtage Regensburg, stellt in Galerien aus, z. B. in Innsbruck und Regensburg und beteiligte sich an einer Wanderausstellung Wien, Innsbruck, Bruneck und Pilsen. Ihre Bilder zeigen Themen der Flucht.

Evamaria Sterr, in Plattling geboren, ist der Malerei von Anfang an treu geblieben. Im Laufe der Jahre absolvierte sie Kurse bei Herrmann Eller, Werner Claßen, Birgit Lorenz, Ruth Lynen und Franziska Lutz. Dieses Jahr stellte sie im Klosterstadel in ihrer Heimatgemeinde Pielenhofen aus. Ihre bevorzugte Technik ist Acryl und Mischtechnik. Mit ihren Farben kann sie Gefühle und Stimmungen ausdrücken. In der Konzentration auf das Bild entsteht eine meditative Wirkung.

Die Vernissage findet am 17. Mai um 19 Uhr statt und wird von Michael Eibl vom Kuratorium e.V. eröffnet. Die Ausstellung ist geöffnet an Samstagen von 11 bis 15 Uhr, an Sonntagen von 11 bis 16 Uhr. (lal)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht