MyMz
Anzeige

Die Garde startet in die 40. Session

Zum Jubiläum gibt es einen Festakt im Beratzhausener Zehentstadel.

Die Verantwortlichen der Beratzhausener Prinzengarde Foto: ldj
Die Verantwortlichen der Beratzhausener Prinzengarde Foto: ldj

Beratzhausen. Keine Überraschungen gab es bei der Jahresversammlung der Prinzengarde Beratzhausen. Vor der Wahl, die die bisherige Vorstandschaft bestätigte, blickte Christian Eglmeier auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Während des Faschings standen 180 Auftritte auf dem Plan. Aber auch außerhalb des Faschings trage die Garde viel zum örtlichen Miteinander bei.

Das ganze Jahr sind die Beratzhausener aktiv, nehmen an einer Vielzahl von Vereinsveranstaltungen teil, betreiben das Weinzelt am Volksfest, brachten sich mit einem Stand am Europafest ein und vieles mehr. Resi Brettner informierte über die aktuelle Kassensituation.

Im vergangenen Vereinsjahr konnte wieder ein Gewinn erwirtschaftet werden und so bestätigten die Kassenprüfer eine vorbildliche Kassenführung. Schon seit Jahren werde die Beratzhausener Garde weit und breit um ihren Nachwuchs beneidet, hieß es auf der Versammlung. Neben den Bambinis gibt es auch eine Kindergarde und auch noch eine Jugendshowtanzgruppe.

Mitgliederzahl wuchs auf 196 an

Während viele andere Vereine mit Nachwuchsproblemen kämpfen, konnte die Garde in ihren Nachwuchsgruppen sogar einen Zuwachs verbuchen und auch die Mitgliederzahl wuchs auf 196 an. Bürgermeister Konrad Meier ließ es sich nicht nehmen, an der Jahresversammlung teilzunehmen. Er dankte der gesamten Garde, dass sie mittlerweile nicht nur für Beratzhausen, sondern für den gesamten Landkreis ein Botschafter des Faschings sind. Besonders würdigte Bürgermeister Meier, dass sich die Garde überall mit einbringe und dass es ohne Garde keinen Faschingszug in der Marktgemeinde geben würde.

Dieses Lob nahm Präsident Christian Eglmeier gerne an, dankte aber auch dem Bürgermeister und der gesamten Gemeinde, von denen sie stets eine sehr große Unterstützung erfahren. Auch ein Jubiläum steht bei der Garde an. Die Prinzengarde geht bereits in ihre 40. Session, in der sie in und um Beratzhausen den Fasching und das Ortsleben prägt. Daher wird es im November einen feierlichen Akt im Zehentstadel geben.

Wahl brachte keine Veränderung

Die Vorstandschaft wurde ohne Gegenstimme im Amt bestätigt. Das Führungsduo, bestehend aus Christian Eglmeier und Tobias Riecke, wurde bereits zum fünften Mal hintereinander wiedergewählt. Als Hoffinanzverwalterin wurde Resi Brettner gewählt und als Schriftführerin Sina Lichey. Ihre Stellvertreterin ist Karin Heimerl. Beisitzer bleiben Marisa Riecke, Karin Heimerl, Josef Liedtke und Kevin Kronner. Kassenprüfer sind weiterhin Martina Bleicher und Sonja Kötterl.

Trainerinnen sind bei der Bambinigarde Manuela Sanna und Anja Brettner. Betreuerin ist Andrea Dengler. Trainerin der Kindergarde ist Michaela Kellner und die Betreuung übernimmt Michaela Beer. Der Jugendshowtanz wird trainiert von Lina Sizemore und Melanie Hofmeister. Die Gruppe der roten Funken und der Showtanz werden trainiert von Franziska Bleicher und Anja Brettner.

Die aktuellen Termine und Infos gibt es unter www.prinzengarde-beratzhausen.de. (ldj)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht