MyMz
Anzeige

Glaube

Wallfahrt entstand „aus der Freude“

Seit 30 Jahren marschieren Pilger von Hauzendorf nach Heilbrünnl. Zum Jubiläum blicken sie auf die Anfänge zurück.
Von Peter Luft

Pfarrer Alois Schmid segnete in Hauzendorf die Teilnehmer der 30. Fußwallfahrt nach Heilbrünnl.  Foto: Peter Luft
Pfarrer Alois Schmid segnete in Hauzendorf die Teilnehmer der 30. Fußwallfahrt nach Heilbrünnl. Foto: Peter Luft

Bernhardswald.Seit 30 Jahren organisieren die Sodalen der Marianischen Männerkongregation der Pfarrgruppe Pettenreuth für die Pfarrei Mariä Himmelfahrt die Fußwallfahrt zur Marien-Wallfahrtskirche nach Heilbrünnl bei Roding. Zum Pilgerjubiläum starteten heuer unter der Leitung von MMC-Obmann Erwin Seitz 70 Teilnehmer. Auch Kinder marschierten mit.

Der Bernhardswalder Pfarrer und Prodekan Alois Schmidt spendete um 6.15 Uhr den Wallfahrersegen und besprengte sie mit Weihwasser. Treffpunkt war an der Stele beim Radlbahnhof in Hauzendorf. Es ist ein Glaubenszeichen der Pfarrei zu Ehren der Gottesmutter, in Granit gemeißelt. „Das Flurdenkmal als 2,3 Meter hohe Granitsäule mit Marien-Motiv haben wir durch die Pfarrei und Spenden zur silbernen Fußwallfahrt vor fünf Jahren aufgestellt und geweiht. Sie steht am Start unserer Wallfahrt beim Radlweg. Familie Fuchs hat hier den passenden Platz zur Verfügung gestellt“, sagt Erwin Seitz.

„Da darf auch mal zu einem geistlichen Witz geschmunzelt werden.“

Erwin Seitz, MMC-Obmann

Als begleitende Truppe mit Sicherheitsauftrag waren Teams der Feuerwehr Hauzendorf mit Vorsitzendem Reinhard Neuberger, Maschinist Thomas Beer und Kommandant Martin Liebl sowie der Feuerwehr Pettenreuth bereit. Luitgard Eberwein verteilte die Liederbüchlein. Die Bürgermeister Werner Fischer und Xaver Graf holten ihre Zipfelhauben aus dem Rucksack. Graf hielt jene Teilnehmer schriftlich fest, die eine Brotzeit beim Rückerl-Wirt in Walderbach bestellen. „Ich bin oft dabei. Aber nicht immer passte der Termin“, erklärte der Vizebürgermeister. „Es dürfte heuer das 28. Mal sein. Auf jeden Fall bin ich Gründungsmitglied“, erinnert sich Bürgermeister Werner Fischer.

Das Pilgerkreuz voraus trug Gerhard Auburger. „Die Strecke ist 32 Kilometer lang. Ein kurzes Stück geht’s auch bergauf. Wir singen als erstes Lied Maria breit den Mantel aus“, sagte MMC-Obmann Erwin Seitz. „Ich werde mit dem Auto nachkommen und in der Wallfahrtskirche den Gottesdienst mit den Wallfahrern um 14 Uhr zelebrieren“, kündigte Pfarrer Schmidt an.

Die Wallfahrt

  • Beginn:

    Die Fußwallfahrt fand zum ersten Mal im Jahr 1989 unter dem Ortspfarrer Dr. Hans Ekkehard Lauenroth statt. Sie hat keinen konkreten religiösen oder geschichtlichen Hintergrund.

  • Teilnehmer:

    An der 32 Kilometer langen Fußwallfahrt beteiligten sich bisher bis zu 90 Pilger.

Einen religiösen oder geschichtlichen Hintergrund hat diese traditionelle Fußwallfahrt nicht. „Sie ist damals, 1989, einfach aus der Freude und der Vorliebe für Wallfahrten entstanden“, sagt Erwin Seitz. Der Ortsobmann und stellvertretende Bezirksobmann der MMC begleitet den betenden und singenden Pilgerzug von Anfang an teilweise mit eigenen Texten. „Und da darf auch mal zu einem geistlichen Witz oder einem Gedicht in Mundart zur Auflockerung auf dem Weg geschmunzelt werden“, erklärte Seitz.

„Bei der ersten Fußwallfahrt vor 30 Jahren hat es stark geregnet. Die späteren Jahre hatten wir immer schönes Wetter. Wir waren schon mal 90 Personen. Die Teilnehmer kommen aus der ganzen Pfarreiengemeinschaft Bernhardswald sowie aus den Nachbarspfarreien Altenthann und Irlbach. „Das freut uns schon, dass hier Interesse besteht. Wir haben auch neue Pilger“, sagt Seitz. „Heute habe ich auch Wallfahrer aus Wenzenbach gesehen“, beobachtete Pfarrer Schmidt. Die Strecke ist seit 30 Jahren gleich geblieben. Die in der Region außergewöhnliche Marien-Fußwallfahrt wurde unter dem damaligen Pettenreuther Ortspfarrer, Monsignore Dr. Hans Ekkehard Lauenroth ins Leben gerufen. Die Sodalen der MMC führen sie unter seinem Nachfolger Pfarrer Schmid bis heute fort.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht