MyMz
Anzeige

Zukunft

Kommt 2020 der Trassenstopp?

Seit drei Jahren kämpft Brennberg gegen die SüdOstLink-Pläne. Den anstrengenden Weg will der Ort weitergehen.
Von Resi Beiderbeck

  • 190 Einwendungen gegen die geplante Trasse kamen allein aus Brennberg. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
  • Die Bürgerinitiative hat 2019 mahnende Trassenkreuze aufgestellt. Foto: Resi Beiderbeck

Brennberg.Der Kampf gegen den SüdOstLink hat im Jahr 2019 viele Menschen beschäftigt. Sie tragen Buttons oder T-Shirts mit der Anti-Stromtrassen-Botschaft. Immer mehr Bürger informieren sich über die Hintergründe. Riesige Transparente weisen draußen in der Natur auf die Bedrohung hin und informative Flyer liegen an vielen Orten auf. Wo man geht und steht, kann man Trassenkreuze entdecken, die als sichtbare Zeichen des Widerstands den zu befürchtenden Verlauf des SüdOstLinks erkennen lassen. Aktive Bürger investieren Holz und Farbe, Zeit, Geld, Fantasie und Energie und das sind keineswegs nur Menschen, die an der Trasse wohnen. Den Kampf gegen die Stromtrasse hat Brennberg noch nicht verloren – im Notfall will die Bürgermeisterin juristische Schritte einleiten.

################ #### #########

Franz Löffl: „Im Jahr 2019 hat sich mehr und mehr herausgestellt, dass ein Netzausbau mit HGÜ Leitungen der sicheren und bezahlbaren Stromversorgung in Bayern und in der Region Regensburg nicht dienlich ist. Dies wurde mehrfach deutlich.“ Foto: Resi Beiderbeck

################# #### ## ## ########### ######### ####### ### ######### ###### ### ########, ############ ### ###### ### ############ ### #####-#######. ##### ### ##### #### ####### ########. #### ## ### ######## ######### ##### ### ########## #### #### #### #########. ### ######-#### ### ##### #########, ### ### ################ „######### ######### ########## ##### ### ##########“ ######### #####.

##### ### ################ # ### ########## ### ######## ###### #### ############ ########### – ###### ### ##### ##### ### #########. „### ### ### ######## ###############, ### #### #####-###-# #########, ### ######## ####-####### ### ### #### ########### ############, ########### ###################“ ##### ############### ####### ####### ###### ##### ############-####### #### ########. „### ### ###### ########### #### #### ### ##### ### ## ########## ### ### ##### ### #####, ### ##### ########## ###### ## #### ####### ####### ####“.

######: ################ #### ######## ######

### ######## ### ### ### ### ########### ### #### ##### ####. ## ###### ########## ### ######### ##### ######, ### ############ ############## ######## ########## ### ########## ##### ######### ############### #### ############ ######## ## #####. ############ #### ### ##### ##### ######### ################ ### ########### ### ##### ### ###### ######. ### ###### ## ########## ##### ##### ## ########### ##### ############# ### ######, ##### ##### ########, ######### ### ##### ### ###### #########, ### ## ### ######### ############# ### #### ##########.

Dr. Helmut Stadler: „Es ist erschütternd, mit welcher Macht und Rücksichtslosigkeit die HGÜ-Trassen von Bundespolitik und Übertragungsnetzbetreibern vorangetrieben werden. Alternativen,müssen endlich berücksichtigt werden.“ Foto: Resi Beiderbeck

#####, ####, #### ### ##### #### ## ### ### ######### ### ############## ### ### ##### #########. ################ ### ############### ########### ###### ## ###### ######## ## ############ ############. ##### ## ## ######### #########. ### ############ ############# ###### ### ##### ## ### ## ####### ### ## ### ######### ########## ### ###########, ################### ###########, ### ###### ############### ###### ### ### ############### ####### ####: ######### ### ######### ### ########## ######## ########## ############ ########. „## #### ##### ### ### ######### ## ######, ####### #### ### ########## ### ### ####### ############# ########## ### ########### ###“, #### #### ######.

######### ###### #### ## #########

### ###-###-#### ### #### ##### ####### ### ### ############ ##### ###### ### ## ######### ######## ## #####################, ###############, ######, ######, ######. „#### ### #### ### ####### ## ######### ## ### ###########. ### ###### ### ### ###### ###### ###, #### ‚### ## ####‘ #### ### ### #,## ####### ####### ####### ### ######, ### ### ### ### ####, ##### ### #######?“, ##### #### ### ##-###############. ####### ###### ### ##############: „### ################ ### #### ### ########. ### #####, ### #### ##########, ### ###### ## #### ###### ######## ############### ############# ####.“

Irmgard Sauerer: „Von der geplanten Vorstellung der trassenkritischen Studie von Professor Jarass im Januar 2020 bei einem parlamentarischen Abend in Berlin erhoffe ich mir, dass eine Bewusstseinswende in der Bundespolitik beim Thema Stromtrassen und Energiezukunft erfolgt.“ Foto: Resi Beiderbeck

„### #### #### ######## ## ### ##### #### ### ######, #### ## ## ####### ### ############ ##### ##### ##### ####, ### ### ############“ #### ############### ####### #######. „##### ###### ##### ###### #### ## #### ###########, ###### ##### ### #######“. ### ##### ##########, ### ### ### ### ############### ##### ######. „###### ### ###### ## ########################## ######### ######, ##### ### ##### ##### ###############, ### ############# ### ############# ### ######## ## ###########.

#### ### ### ######### ##########

#### ###### ### ####### ########### ### ### ######### ############## ###### ### ########### ### ### ############ ############### ###### ### ################ ### ##### ### ######### ############## ###### ### #####-########### ### ### ###### ################### ### ### ###### ### ### #### #### ## #### ### ######## #########, ######## ### ###### ###### ### ### ##########

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht