MyMz
Anzeige

Brauchtum

Segen für Ross und Reiter in Brennberg

Zum dritten Georgiritt kamen rund 80 Pferde. Die Prozession durch Dorf und Flur zog viele Zuschauer an.
Von Resi Beiderbeck

  • Durch frühlingsfrische Natur machten sich 80 Reiterinnen und Reiter auf den Weg. Fotos Beiderbeck

Brennberg.Freudige Erwartung prägte die Atmosphäre beim Eintreffen der Teilnehmer am dritten Georgiritt am Bolzplatz beim Sportgelände in Brennberg. Rund 80 Pferde bildeten am Ostermontag eine aufsehenerregende Prozession durch Dorf und Flur. Das weitläufige Areal hat sich schon in der Vergangenheit als idealer Start- und Treffpunkt für den Ritt bewährt. Auch heuer gab es wieder ein großes Hallo vieler Pferdefreunde, denn die „Rosserer“ kennen sich untereinander.

Mit blauer Fliegenhaube ausgestattet kam ein süßes Shetlandpony namens „Emily“ bis aus Hainsacker angereist, um mit dem dreijährigen Jung-Reiter Leon beim Georgiritt dabei zu sein. Große und kleine Pferde, alle möglichen Rassen und Farben, ergaben schon beim „Warmlaufen“ ein schönes Bild. Hans Irrgang kam auf der bildhübschen „Sarah“ angeritten. „Sie ist ein rumänisches Warmblut, aber ich hab ihr die bayerische Sprache schon beigebracht“, demonstrierte er anhand der uralten Begriffe „Hott“ und „Wista“.

Der leidenschaftliche Pferdefreund aus Innenlehen war zum dritten Mal dabei, lobte das schöne Wetter und die prächtige Stimmung.

Für viele ein Tagesausflug

Auch Franzi Weigl und Katharina Silbermann hatten beste Laune mitgebracht. Sie kamen aus der Öd angeritten und wollten sich die Pferdeprozession auf keinen Fall entgehen lassen. Schon gut eine Stunde waren die „Reiterfreunde Treitersberg“ unterwegs, bis sie am Treffpunkt ankamen. Dann a bisserl verschnaufen, eine Stunde Georgiritt, eine Bratwurstsemmel und wieder zurück in den heimischen Stall – das wurde ein netter Tagesausflug. „Wir machen so was öfters“, berichtete Ewald Czischek. Jüngste in dieser Gruppe war die sechsjährige Emilie, gut gelaunt auf ihrem weißen Pony „Jimmy“.

Viele Pferdebesitzer hatten sich schick gemacht und die Mähnen ihrer Lieblinge zu Zöpfchen geflochten. Fesch kamen auch die Musikanten von der „Florianikapelle“ daher. Sie unterstrichen die festliche Note des Tages mit flotten Blasmusik-Klängen. Vizebürgermeister Franz Löffl hatte die Ehre, den Zug anzuführen und das Kreuz zu tragen.

In unserer Bildergalerie haben wir Impressionen gesammelt.

Georgiritt in Brennberg

Weil er zuvor noch in Altenthann Gottesdienst feierte, kam Diakon Johann Emmerl mit Verspätung bei der Mariahilfkapelle an. „Tiere zu segnen, das ist in der Kirchengeschichte ein jahrhundertealter Brauch“, erklärte der Diakon und rief zusammen mit den Gläubigen all jene Heiligen an, die in ihrem Leben mit Tieren zu tun hatten. Neben der Muttergottes Maria waren das die Heiligen Antonius, Leonhard, Notburga, Rupert und Franziskus bis hin zum Heiligen Georg, dem Namensgeber der Brennberger Pferdeprozession. Es ist überliefert, dass er einst einen schrecklichen Drachen tötete, um eine Königstochter aus seinen Fängen zu befreien.

Geselligkeit und Religion

An Drachen glaubt heute niemand mehr. Dennoch betonten viele Pferdebesitzer, dass sie nicht nur auf das gesellige Miteinander beim Georgiritt Wert legen, sondern auch auf den Segen. Den gab es in Form von Gebet und reichlich Weihwasser, verbunden mit der Bitte „Bewahre unsere Tiere vor Krankheit, Seuchen und Gefahren“. Mit roten „Mascherln“ bedankte sich die Gemeinde Brennberg bei jedem Teilnehmer. Zum dritten Mal gab es heuer in Brennberg den Reiter-Aufmarsch mit Pferdesegnung. Der Kulturausschuss der Gemeinde griff damit eine Idee auf, die 2015 erstmals umgesetzt wurde. Ob es der Initiatorin Andrea Haberl nach einem schweren Autounfall und mehreren Operationen heuer überhaupt möglich sein würde, dabei zu sein, war lange unklar. Umso größer war die Freude, als man Andrea unter den Teilnehmern entdeckte – zwar nicht auf ihrem Pferd, aber an einem Ehrenplatz vorne in der Kutsche von Margit Kerscher.

Weitere Meldungen aus der Region lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht