MyMz
Anzeige

Brunn/Frauenberg

Michael Nigl ist seit 50 Jahren bei SKK Frauenberg

24 Mitglieder konnte Günter Kolb bei der Jahreshauptversammlung der Soldaten- und Kriegerkameradschaft (SKK) Frauenberg begrüßen.

Michael Nigl (vorne links) wurde für 50 Jahre bei der SKK ausgezeichnet.  Foto: Johann Grassl
Michael Nigl (vorne links) wurde für 50 Jahre bei der SKK ausgezeichnet. Foto: Johann Grassl

Brunn.Der Vorsitzende berichtete von der Teilnahme an verschiedenen Festlichkeiten im abgelaufenen Berichtsjahr. Die Fahne wurde dabei von einer erfreulichen Anzahl an Uniformträgern begleitet. Auch erwähnte Günter Kolb die „sportliche“ Teilnahme am VG-Kegeln und Kirta-Kegeln. Zum Schluss seiner Ausführungen bedankte er sich bei allen Geld-/Sachspendern für das Preisschafkopfen und das Preisgrasoberln sowie bei allen Sammlern der Preise. Die positive Spendenbereitschaft sei nach wie vor enorm, so dass diese jahrzehntelange Tradition weiterhin durchgeführt werden könne.

Kassier Klaus-Peter Günther legte wieder einen positiven Kassenbericht mit einem Gewinn vor. Die beiden Kassenprüfer Georg Eichenseher und Walter Pöhl bestätigten eine einwandfreie Kassenführung und stellten den Antrag auf Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft, die von den Anwesenden einstimmig abgegeben wurde.

Reservistenbetreuer Günter Kolb ließ die Aktivitäten im abgelaufenen Berichtsjahr, die Vereinsmeisterschaft und das Johann-Schießl-Gedächtnisschießen mit den Ergebnissen Revue passieren. Im Anschluss an seine Ausführungen bedankte sich Bürgermeister Karl Söllner bei der Vorstandschaft der SKK-Frauenberg für die gute und stabile Vereinsführung, für das positive Auftreten bei den Festlichkeiten in der Gemeinde und vor allem für die seit Jahren durchgeführte Kriegsgräbersammlung. Diese sei in der heutigen, kurzlebigen Zeit ein wertvoller Beitrag zur Friedensarbeit.

Danach wurden vier Mitglieder für ihre langjährige Treue zur SKK mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet: Für zehnjährige Mitgliedschaft Wolfgang Deml; für 25-jährige Mitgliedschaft Andreas Außerstorfer und Josef Plank. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Michael Nigl geehrt, dem ein gravierter Zinnteller überreicht wurde. Weiterhin wurde bei der Versammlung im Namen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge für jahrzehntelange Sammlertätigkeiten die goldene Verdienstspange an Gerhard Dettelbacher und Johann Falter verliehen.

Unter Tagesordnungspunkt 100- jähriges Gründungsfest der SKK Frauenberg sprach Günter Kolb den aktuellen Planungsstand an und bat alle Anwesenden um aktive Unterstützung bei den jeweiligen Aufgaben an diesem Ehrentag des Vereins. Ebenso wird die notwendige Reinigung der Vereinsfahne mit eventuellen kleineren Reparaturarbeiten für das bevorstehende Fest in Auftrag gegeben. Diese Maßnahme wurde bereits in der Jahreshauptversammlung 2018 von den Mitgliedern beschlossen. Beim Punkt Verschiedenes brachte Ehrenvorstand Rudolf Kürzinger die angedachte „Bildergalerie“ zum 100-jährigen Gründungsfest zur Sprache. Wer ältere Bilder besitzt, sollte diese Rudolf Kürzinger für die Chronik zur Verfügung stellen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht