MyMz
Anzeige

Advent

Dekorierte Tische locken zum Markt

Ein vielseitiges Programm und ein großes weihnachtliches Angebot – das bietet der Duggendorfer Weihnachtsmarkt.
Von Martina Neu

Ein vielfältiges weihnachtliches Angebot lockt zum 3. Duggendorfer Weihnachtsmarkt. Foto: Neu
Ein vielfältiges weihnachtliches Angebot lockt zum 3. Duggendorfer Weihnachtsmarkt. Foto: Neu

Duggendorf.Der Duggendorfer Weihnachtsmarkt ist mittlerweile schon zur Tradition geworden. Bereits zum 3. Mal findet er am dritten Adventssonntag statt. Mit festlich geschmückten Buden auf dem Dorfplatz und im Pfarrgarten und einer Vielzahl von Verkaufsständen im Pfarrstadel erwartet die Besucher nicht nur ein vielseitiges Angebot, sondern auch ein abwechslungsreiches Programm. Eingebettet in das romantische Ensemble von Pfarrstadel, Pfarrgarten und Dorfplatz lädt der Markt liebevoll dekoriert zum Genießen und Verweilen ein.

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde stellten die örtlichen Vereine und Anbieter sowie auswärtige Teilnehmer gemeinsam ein ansprechendes Programm und ein buntes Angebot zusammen, das wohl keine Wünsche offenlässt. Laut wird es zum Start des Weihnachtsmarktes. Die Böllerschützen aus Kallmünz läuten um 14 Uhr auf der Naabbrücke den Beginn ein. Bürgermeister Thomas Eichenseher und 3. Bürgermeisterin Anna Braun eröffnen den Markt auf dem Dorfplatz mit musikalischer Umrahmung durch die Naabtalblaskapelle. Nicht fehlen darf natürlich – wie auch in den beiden vergangenen Jahren – der humorvolle Gedichtvortrag von Andrea Wendl. Anschließend stimmt die Naabtalblaskapelle mit besinnlicher Musik auf die weihnachtliche Zeit ein. Natürlich wurde auch an die kleinen Besucher gedacht. Das Fingerpuppentheater für die Jüngsten kann um 14.30 Uhr und nochmals um 16.15 Uhr im Pfarrhaus besucht werden. Um 15.15 Uhr erfreuen die Kinder der Kita St. Maria mit einer Aufführung auf dem Dorfplatz. Anschließend kommt der Nikolaus zu Besuch und hat sicher für jeden kleinen Besucher eine Überraschung dabei.

Die Vereine und Anbieter aus der Umgebung überzeugen nicht nur mit einem vielseitigen Sortiment, sie bieten auch eine breite Palette von handwerklichen und künstlerischen Produkten: angefangen von Weihnachtskrippen, Holzdekoration und Töpferwaren, Bastelarbeiten, Schmuck bis hin zu Mützen und Textilien. Die Kindergruppe „Grünlinge“ des OGV hat fleißig Vogelfutter hergestellt. Mit dem Verkauf von selbst gebastelter Deko beteiligen sich auch die Festdamen der Feuerwehr Duggendorf. Natürlich wird an den Ständen für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Weihnachtlich geschmückte Tische, wärmende Feuerstellen und die vielen Lichter an den Ständen sorgen für eine adventliche Stimmung und laden zum Verweilen ein.

Infos zum Markt

  • Zeitraum:

    Der Weihnachtsmarkt findet am 3. Adventssonntag auf dem Dorfplatz und im Pfarrgarten Duggendorf statt.

  • Beginn:

    Eröffnung ist um 14 Uhr.

  • Angebot:

    Neben weihnachtlichen Dekorationen und Geschenkartikeln gibt es ein musikalisches Programm und kulinarische Leckerbissen.

  • Verkaufsstände:

    Eine Vielzahl von Buden und Verkaufsständen lockt mit einem abwechslungsreichen Angebot.

  • Adventssingen:

    Als besonderes Highlight bieten die örtlichen Musikgruppen und Chöre ihr Adventssingen.

  • Ablauf:

    Um 17 Uhr beginnt das Adventssingen in der Pfarrkirche. Gegen 19 Uhr lassen die Oldies den Weihnachtsmarkt musikalisch ausklingen. (lmn)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht