MyMz
Anzeige

Musik

Norwich Choir reist durch die Oberpfalz

Englische Knabenchöre genießen einen legendären Ruf. Der Chorleiter des Singkreis Deuerling hat die Tour organisiert.
Peter Pavlas

Der Norwich Cathedral Choir gastiert am 2. Juni in der Markuskirche in Deuerling. Foto: Norwich Cathedral Choir/Paul Hurst
Der Norwich Cathedral Choir gastiert am 2. Juni in der Markuskirche in Deuerling. Foto: Norwich Cathedral Choir/Paul Hurst

Deuerling.In der Oberpfalz ist bald einer der renommiertesten zu hören. Auf Einladung des Chorleiters Robert Göstl vom Singkreis Deuerling und dem Kammerchor „vox animata“ wird der „Norwich Cathedral Choir“ vom 29. Mai bis zum 2. Juni durch die Oberpfalz touren.

Der Chor ist Teil der mehr als 900-jährigen Geschichte der Kathedrale. Die Norwich Cathedral wurde 1096 als Benedikterkloster gegründet. Die Knaben und Jugendlichen des Chors gehen in die an die Kathedrale angegliederte Schule und proben täglich. Sie singen fünf Gottesdienste in der Woche. Unter der Leitung von Ashley Grote, dem renommierten Master of Music, hat der Chor bereits Tourneen nach Schweden, Italien und Deutschland unternommen. Die Konzerte umfassen Bachs Johannes- und Matthäuspassionen sowie Mozarts Requiem und Live-Auftritte im BBC Radio.

Der traditionelle Knabenchor beginnt seine Konzertreise mit der Gestaltung eines traditionellen „Evensongs“ – einer geistlichen Abendmusik – in der Basilika in Waldsassen am Donnerstag, 30. Mai, um 17 Uhr.

Am Samstag, den 1. Juni, singen sie in Regensburg um 15 Uhr in St. Anton zum Abschluss eines Workshops mit interessierten Chorleiterinnen und Chorleitern und am Abend um 21 Uhr in der Sallerner Kirche Maria Himmelfahrt. Dieses Konzert wird ein Gemeinschaftskonzert mit dem Kammerchor „vox animata“ sein, bei dem beide Chöre einzeln aber auch gemeinsam hochrangige Werke der Chorliteratur präsentieren.

Am Sonntag, den 2. Juni, wird der englische Knabenchor die Messe im Regensburger Dom um 12 Uhr mitgestalten. Als Abschluss der Konzertreise werden die Engländer am späten Nachmittag nach St. Markus in Waldetzenberg fahren.

Um 17 Uhr findet ein für Deuerling/Waldetzenberg absolut einmaliges Konzert gemeinsam mit dem Singkreis Deuerling statt. Die akustisch so wunderbar für Chormusik geeignete Markuskirche wird von den Klängen der berühmten Gäste aus England erfüllt werden.

Einen kleinen Teil bestreiten auch die Gastgeber des Singkreises alleine, bevor sich auch hier beide Chöre zu einem großen Ensemble vereinigen und unter anderem das berühmte „Halleluja“ aus Händels „Messiah“ in einer Fassung für Chor und Orgel erklingen lassen. Der Eintritt ist frei, um großzügige Spenden zur Finanzierung der Reise der Gäste wird herzlich gebeten. (las)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht