MyMz
Anzeige

Sport

Benefizlauf lockt am Sonntag

Beim Event kann für den guten Zweck gelaufen und gewalkt werden. Die Sportler feiern die zehnte Auflage des Wettbewerbs.
Von Petra Schmid

Am Sonntag findet als einer der ersten Läufe im Landkreis der Walhalla-Lauf mit Start am Fürstengarten statt Foto: Archiv Petra Schmid
Am Sonntag findet als einer der ersten Läufe im Landkreis der Walhalla-Lauf mit Start am Fürstengarten statt Foto: Archiv Petra Schmid

Donaustauf.Der Walhalla-Lauf war einer der ersten Laufevents in der Region und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Erfolgsmodell entwickelt. Am kommenden Sonntag, 28. April, kann sogar eine kleine Premiere gefeiert werden: die zehnte Auflage des Laufs. Die Verantwortlichen der SVD-Ausdauerabteilung haben sich einige Neuerungen einfallen lassen, die sei bei der Vorstellung des diesjährigen Walhalla-Laufs präsentieren. Beispielsweise haben sie den Streckenverlauf verändert.

Die Läuferinnen und Läufer können am Sonntag nicht nur ihre Kondition nach dem Winter testen, sondern beim Sporteln auch etwas Gutes tun. Wie schon in den vergangenen Jahren ist das Laufevent eine Benefizveranstaltung. Gelaufen und gewalkt wird heuer für das Kinderzentrum St. Martin in Regensburg. Finanziell unterstützt werden soll die Anschaffung von Softbällen und Ausflüge zum Walderlebniszentrum. Den Verantwortlichen sei es wichtig, regionale Organisationen bei der Sportförderung von Kindern und Jugendlichen zu unterstützen.

Die Laufdaten

  • Startzeiten:

    11 Uhr Bambinilauf, 11.20 Uhr Kid’s Run, 12.10 Uhr Waldlauf, 12.15 Uhr Nordic Walking, 13.10 Uhr 5-Kilometer, 13.30 Uhr 10-Kilometer.

  • Siegerehrung:

    Ab 15.30 Uhr Siegerehrung der jeweils ersten drei Plätze männlich und weiblich.

  • Nachmeldung:

    27. April: 17 bis 19 Uhr; 28. April: 10 Uhr bis 15 Minuten vor dem jeweiligen Start.

Deshalb habe man sich bei den Vorplanungen für dieses Projekt entschieden, erklärt Ronny Kramer, Abteilungsleiter Ausdauer.

Neuer Streckenverlauf

Bereits zum dritten findet der Walhalla-Lauf nicht mehr wie früher bei den ehemaligen Stockbahnen und dem Inliner-Areal statt, sondern wieder am Fürstengarten. „Ab diesem Jahr können wir Euch eine wunderschöne Zehn-Kilometer-Strecke bieten“, freut sich Kramer. Es gehe weniger auf dem Radweg entlang und es gebe keine Wende mehr. Ein Großteil der Strecke gehe nun durch das Tegernheimer Naturschutzgebiet am Altwasser entlang, erklärt er.

Außerdem habe man den Kid’s Run auch zu einem Rundkurs umgebaut. Die Kinder würden nun ausschließlich im Bereich des Fürstengartens bleiben und drei Runden laufen. Da es hier mehr um den Spaß am Laufen gehe, könne die Strecke natürlich auch schon nach zwei Runden verlassen werden, meint der Ausdauersportler augenzwinkernd.

Die Verlegung des Start/Zielbereichs auf den oberen Marktplatz habe sehr viel positives Echo ergeben, freuen sich die Veranstalter. So könne man nun die Strecke unter dem Motto „Donaustauf erleben“ sehen. Nach dem Start am Rande des Fürstengartens führten die Strecken vorbei an den Sehenswürdigkeiten Donaustaufs.

Beim Walhalla-Lauf werden sechs Disziplinen angeboten. Neben den Fünf- und Zehn-Kilometer-Läufen wird auch wieder eine sieben Kilometer lange Nordic-Walking-Strecke und ein Waldlauf mit einer Distanz von sieben Kilometern mit Zeitnahme angeboten. Nach der geglückten Premiere im vergangen Jahr sei der Waldlauf nun auch fest eingeplant, so Kramer.

Maskottchen hat Fans

Die Nachwuchsläufer auf den zwei Kinderstrecken brauchen auch dieses Jahr nicht auf ihr beliebtes Maskottchen verzichten. Schon aus Tradition wird Thomas Niedermeier wieder in sein pinkfarbenes Hasenkostüm schlüpfen, versprach Kramer. Mit dem lustigen Outfit sorgt er bei Teilnehmern und Zuschauern für Spaß und hat mittlerweile eine richtige Fangemeinde gefunden. Die Teilnahme bei Kids- und Bambinilauf sei übrigens kostenlos und heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr, erklärte Kramer. Hier schließe sich der Kreis in Sachen Sportförderung von jüngsten Jahren an, fasste er zusammen.

Wer sich auch nach dem Walhalla-Lauf regelmäßig fit halten wolle, habe bei der Ausdauerabteilung dazu Gelegenheit. Jeden Mittwoch um 18.30 Uhr findet in der Sporthalle in Donaustauf ein Fitnesskurs für Jedermann in Form eines Zirkeltrainings statt, warb Ausdauerabteilungsleiter Kramer. Auch Nichtmitglieder seien gerne willkommen, ergänzte er.

Sport

Laufevent zog 1000 Sportler an

Der Walhalla-Lauf überzeugte wieder mit seiner familiären Atmosphäre. Sogar ein Ironman beteiligt sich – in ungewohnter Rolle.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht