MyMz
Anzeige

Gemeinderat

Büros ziehen ins Bürgerhaus um

Das Donaustaufer Rathaus ist zu klein. Erst sollte der Sitzungssaal weichen, nun wurde ein anderer Ort gefunden.
Von Petra Schmid

Das jetzige Bürgerhaus war früher das Rathaus – nun kommen Standesamt, Ordnungsamt und Bürgerbüro wieder zur Wurzel zurück Foto: Petra Schmid
Das jetzige Bürgerhaus war früher das Rathaus – nun kommen Standesamt, Ordnungsamt und Bürgerbüro wieder zur Wurzel zurück Foto: Petra Schmid

Donaustauf.Das Donaustaufer Rathaus platzt aus allen Nähten – dringend werden zusätzliche Büros benötigt. Ende vergangenen Jahres hatte sich der Marktrat bereits darüber Gedanken gemacht, wie man Abhilfe schaffen könnte. Die Idee wurde diskutiert, ob man den Sitzungssaal ins Bürgerhaus verlegen solle und in der frei gewordenen Fläche beispielsweise das Bürgerbüro und das Standesamt einrichten könne.

In der Sitzung am Donnerstagabend blickte Verwaltungsleiter Stefan Unertl auf die Beratung im Dezember zurück und hob hervor, dass man noch keinen Beschluss gefasst habe. Weiter teilte er mit, dass er sich bezüglich des Einbaus einer Klimaanlage im den Bürgersaal bereits kundig gemacht habe und dies Kosten von rund 8000 Euro verursachen würde. Bei der Beratung im Dezember war von einigen Markträten angeführt worden, dass der Saal des Bürgerhauses im Sommer ansonsten nicht für Sitzungen genutzt werden könne. Der Verwaltungschef betonte, dass die Planungen für das Rathaus und das Gebäude an der Wörther Straße 1 (Alte Schule) gemeinsam betrachtet werden müssten.

Zukunft der Bücherei entscheidend

In der sogenannten Alten Schule konnte sich das Gremium im Erdgeschoss die Bücherei und im oberen Geschoss den Sitzungssaal vorstellen. Für ein Raumkonzept des Rathauses sei auf alle Fälle entscheidend, ob man die Bücherei und den Sitzungssaal im derzeitigen Rathaus belassen wolle oder nicht, fasste Unertl zusammen.

Denkmal

Donaustauf: Gefahr im Fürstengarten

Der Spielplatz im Donaustaufer Fürstengarten ist teilweise abgesperrt. Im Untergrund wurde dort Historisches entdeckt.

Weigert: Kein Zweigeteilte Verwaltung kein Problem

Zweiter Bürgermeister Wolfgang Weigert brachte nochmals das Bürgerhaus ins Spiel, allerdings nicht um dort die Marktratssitzungen abzuhalten, sondern um einen Teil der Verwaltung dort unterzubringen. Seiner Meinung nach, gebe es dort wenig genutzte Räume, wie beispielsweise der Raum der bei Veranstaltungen für Ausstellungen oder als Garderobe genutzt werde, das Büro des Heimat- und Tourismusvereines, zählte er auf. Er betrachte es als sinnvoll das Bürgerbüro als einen Teil der Verwaltung auszugliedern, schlug er vor und warb: Auch Parkplätze seien am Fürstengarten oder beim Wertstoffhof vorhanden. Er sehe in einer zweigeteilten Verwaltung kein unlösbares Problem.

Das sind die Pläne fürs Bürgerhaus

  • Umzug:

    Neben dem Bürgerbüro zieht auch das Standesamt und das komplette Ordnungsamt in das Bürgerhaus um. Die Lösung soll nicht nur vorübergehend sein, sondern für die nächsten Jahre so bleiben.

  • Zugang:

    Zum Foyerbereich im Bürgerhaus gibt es einen Treppenlift und in die oberen Etagen führt ein Aufzug - somit ist die Außentelle des Rathauses barrierefrei für die Bürger erreichbar. Mit dem Fürstengarten-Parkplatz gibt es auch Stellflächen in unmittelbarer Nähe.

Unertl bestätigte, dass der Umzug ins Bürgerhaus möglich sein, allerdings mache dies nur Sinn, wenn das gesamte Ordnungsamt umziehe, ansonsten reiße man eine Abteilung auseinander. Die technischen Möglichkeiten habe er klärt und dies gehe, meinte er. Er sehe dies dann allerdings als dauerhaften Umzug und nicht nur als temporäre Lösung, sagte Unertl. Die funktioniere sicherlich, die Stadt Wörth sei hier beispielhaft, denn dort sei auch das Bürgerbüro ausgelagert. Auf die Nachfrage aus dem Gremium, ob die Auslagerung ins Bürgerhaus dann für die nächsten fünf bis zehn Jahre genug Platz im Rathaus schaffen würden, antwortet der Verwaltungsleiter, aus seiner Sicht könne dann der Sitzungssaal mittel bis langfristig im Rathaus bleiben, da ein gewisser Puffer entstehe.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht