MyMz
Anzeige

Donaustauf

CSU Donaustauf stellt Team für Wahl 2020 vor

Die CSU Donaustauf hat ihre Liste für die Marktgemeinderatswahl 2020 vorgestellt.

Mit 16 Kandidaten geht die CSU Donaustauf in den Wahlkampf im nächsten Jahr.  Foto: Blüml
Mit 16 Kandidaten geht die CSU Donaustauf in den Wahlkampf im nächsten Jahr. Foto: Blüml

Donaustauf.Einstimmig wurde das Team um Bürgermeisterkandidat Christian Blüml ins Rennen geschickt. „Wir wollen im Marktgemeinderat wieder eine überparteiliche Zusammenarbeit zum Wohle unserer Marktgemeinde, dafür braucht es einen Wechsel“, so Bürgermeisterkandidat Christian Blüml.

Selbstbewusst stellten daher die Verantwortlichen des CSU-Ortsverbandes Donaustauf-Sulzbach ihre Liste den Mitgliedern zur Abstimmung vor. So konnten die CSU-Verantwortlichen um Christian Blüml und Wolfgang Weigert insgesamt elf neue Bewerber, davon fünf parteilose, für eine Kandidatur auf ihrer Liste begeistern. „Damit wird von unserer Seite ein deutliches Signal für einen Neuanfang in der Marktgemeinde gesetzt, damit die dringlichen, aber seit vielen Jahren von der bisherigen Gemeindespitze vor sich hergeschobenen Großprojekte, die Sanierung und Erweiterung der Sporthalle sowie die Errichtung einer Tagespflegestation mit betreutem Wohnen und Pflegedienst, angepackt und auch zügig umgesetzt werden“, so Blüml.

Die größte Überraschung auf der Liste dürfte die Kandidatur von SVD- Vorstand Wolfgang Vogel sein, der nach über zehn Jahren Diskussion um die Sanierung und Erweiterung der Sporthalle der CSU mehr Umsetzungskraft zutraut, als dem derzeitigen Bürgermeister. „Ich wünsche mir einen fairen und offenen Wahlkampf, frei von Parteipolitik. Wir wollen mit engagierten, bodenständigen Bewerbern und den besseren Ideen und Argumenten für eine solide, nachhaltige Weiterentwicklung des Marktes Donaustauf überzeugen“, so der Bürgermeisterkandidat. „In Donaustauf ist in den letzten beiden Legislaturperioden sehr viel geplant und diskutiert worden, umgesetzt wurde dagegen wenig.“ Viele gemeindliche Gebäude seien in einem desolaten Zustand, ähnlich wie das Kanal- und Straßennetz des Marktes. Im Verhältnis der anstehenden Aufgaben seien auch die Rücklagen nicht ausreichend. „Wir müssen Prioritäten setzen und unsere Hausaufgaben machen“, legte Blüml in seinen Ausführungen dar.

Nach einer regen Diskussion und einem intensiven Ideenaustausch untereinander wurde die Aufstellungsversammlung unter großem Beifall der Anwesenden von 1. Vorsitzenden Wolfgang Weigert beendet. Die Liste für die Kommunalwahl 2020 setzt sich in folgender Reihenfolge zusammen: Christian Blüml, Wolfgang Weigert, Helga Lorenz, Martin Sendlbeck, Hans Melzl, Wolfgang Vogl, Hans Sauerer, Andreas Hintermeier, Tuula Czech, Josef Scheck, Elisabeth Brandl, Jenö Mihalyi, Andreas Reisinger, Florian Fichtmüller, Erich Girnuweit und Thomas Haider.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht