MyMz
Anzeige

Ehrentag

Donaustauf ließ Pfarrer Köppl hochleben

Seit 48 Jahren wirkt Albert Köppl in der Marktgemeinde. Zu seinem 85. Geburtstag strömten die Gläubigen nach Sulzbach.
Von Peter Luft

Bürgermeister Jürgen Sommer und Pfarrer Erich Renner mit Gratulanten und der Blasmusik bei der Feier von Pfarrer Albert Köppl.  Foto: Peter Luft
Bürgermeister Jürgen Sommer und Pfarrer Erich Renner mit Gratulanten und der Blasmusik bei der Feier von Pfarrer Albert Köppl. Foto: Peter Luft

Donaustauf.Fast sein ganzes Priesterleben widmete Albert Köppl den Seelen zwischen Burg und Walhalla. 33 Jahre lang wirkte Köppl in der Pfarrei St. Michael in Donaustauf als Seelsorger. Und in seinem Ruhestand ist der Geistliche nun seit 15 Jahren in der Filialgemeinde St. Martin in Sulzbach am Werk.

Bei erstaunlicher Frische und guter Verfassung feierte am Samstag Pfarrer und Bischöflich Geistlicher Rat Albert Köppl seinen 85. Geburtstag. Zu seinem Ehrentag organisierten ihm die Sulzbacher eine Feier. Und aus dem Nachbarort kamen viele Donaustaufer, um ihren einstigen Pfarrherrn die Ehre zu erweisen.

In Konzelebration mit dem Donaustaufer Pfarrer Erich Renner zelebrierte der Jubilar zunächst den Abendgottesdienst in der Wehrkirche zusammen mit zehn Ministranten. „Groß ist die Freude“ sang der „Singkreis Sulzbach“ unter der Leitung von Marianne Nicklas. An der Orgel begleitete der Student Pedro Quental aus Brasilien.

Pfarrer Erich Renner wertete Albert Köppl als Mensch mit vielen Talenten, als Christ und als Priester. „Der Jubilar hätte auch Sänger, Gärtner, Profi Fußballer, Koch, Förster und ein guter Familienvater werden können. Er hat viele Talente und Fähigkeiten. Gott hat für jeden Neugeborenen einen Plan, den der Mensch umzusetzen hat.“

Albert Köppl wirkt nun 48 Jahre in der Pfarrei St. Michael Donaustauf. „Und das ist kein Hobby“, sagte Pfarrer Renner. Die künftige Pfarreiengemeinschaft mit der Pfarrei Bach, die ab dem 1. September gegründet wird, weise zur seelsorgerischen Betreuung sechs Kirchen auf, erklärte Renner. „Die Zukunft gehört den Glaubenden, sagte er und verwies darauf, dass der Jubilar nächstes Jahr bereits sein 60-jähriges Priesterjubiläum feiern könne.

Mit dem Marsch „Mein Heimatland“, leitete die Blaskapelle Donaustauf mit ihrem neuen Vorsitzenden Hans Sauerer und Kapellmeister Helmut Kumpfmüller mit Christian Blüml nach der Messe am Kirchplatz die weltliche Geburtstagsfete für den Geistlichen ein, die Pfarrer Erich Renner moderierte. Er überreichte im Namen der Kirchenverwaltung und des Pfarrgemeinderats einen Geschenkgutschein.

Köppl musste in der Feier viele Hände schütteln und durfte etliche Geschenke entgegen nehmen. „Ich freue mich, diesen Tag mit euch erleben zu dürfen. Das ist ein schönes Geschenk für mich“, dankte gut gelaunt Pfarrer Köppl für die große Aufwartung und Herzlichkeit.

Der Jubilar ist gebürtiger Weidener und wuchs dort mit drei Geschwistern auf. Seine Primiz feierte er in seiner Heimatstadt Weiden, wo er zur Pfarrei St. Konrad noch regen Kontakt pflegt.

Seine erste Kaplanstelle war in Mitterteich, später kam er nach Kümmersbruck. Von 1966 bis 1970 war Köppl Präfekt am Studienseminar in Straubing. Und ein Jahr war er an der Priesterschule Fokolare in Grottaverrata in Rom. Als Nachfolger von Pfarrer Hans Selch kam Pfarrer Albert Köppl am 1. Mai 1971 nach Donaustauf.

„In meiner Amtszeit in Donaustauf hatte ich viele Baustellen“, erinnert Köppl an Sanierung der Gotteshäuser, des Pfarrhof und die Errichtung des Kindergartens. Sei 15 Jahren sei er nun ein Sulzbacher. „Hier bin ich im Pfarrhaus gut aufgenommen. Es ist hier eine schöne Gemeinschaft“, schwärmt der Jubilar. „Ich verrichte hier, solange ich kann, meine Dienste als Seelsorger in Ruhe.“

Köppls Talente sind vielseitig. Sport und Musik waren stets seine Leidenschaft. Er ist Mitglied bei fünf Vereinen. Der Naturmensch geht viel in den Pfarrwald und liebt die Gartenarbeit.

Weitere Berichte aus der Gemeinde Donaustauf finden Sie hier:

https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-land/gemeinden/donaustauf/

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht