MyMz
Anzeige

Vereine

Der VdK ehrte verdiente Mitglieder

Der Ortsverband Duggendorf-Kallmünz hat fast 400 Mitglieder – und wächst weiter.
Von Andrea Leopold

Die geehrten Vorstandsmitglieder mit stellvertretendem Kreisvorsitzenden Albert Thumann (links), Sammlerinnen, Mitgliedern und Bürgermeister Thomas Eichenseher (rechts) Foto: Gisela Braun
Die geehrten Vorstandsmitglieder mit stellvertretendem Kreisvorsitzenden Albert Thumann (links), Sammlerinnen, Mitgliedern und Bürgermeister Thomas Eichenseher (rechts) Foto: Gisela Braun

Duggendorf.Bei der Jahresversammlung des VdK-Ortsverbandes Duggendorf-Kallmünz im Gasthaus Naabtal in Heitzenhofen freute sich Vorsitzender Fritz Hofmann über eine gute Resonanz. 72 Mitglieder und Freunde des VdK kamen zu der Veranstaltung. Besonders erfreulich sei, dass sehr viele Mitglieder aus Kallmünz und Holzheim gekommen sind.

Schriftführerin Franziska Schönberger verlas das Protokoll, Kassier Josef Hofstetter klärte über den Kassenstand auf. Hofmann gab einen Rückblick über das vergangene Vereinsjahr. Der Verein organisierte in diesem Jahr verschiedene Ausflüge und Veranstaltungen. Außerdem besuchte der VdK Kranke und Geburtstagskinder. Im Herbst fand die alljährliche Haussammlung „Helft Wunden heilen“ statt. Mit dieser Sammlung werden soziale Projekte finanziert. Hofmann bedankte sich bei den Sammlerinnen und Sammlern für das gute Ergebnis mit einem kleinen Geschenk. Der Ortsverband wächst stetig und hat aktuell 387 Mitglieder.

Zusammen mit VdK, Bürgermeister und Gemeinderatsmitgliedern sowie Vertretern des Landratsamts Regensburg fand am im Juli vergangenen Jahres eine Ortsbegehung der Brücke in Heitzenhofen statt. Der VdK machte dort auf Barrieren aufmerksam. Bei der Begrüßungsrede teilte Bürgermeister Eichenseher mit, dass das Landratsamt den Antrag im Jahr 2020 bearbeiten werde. Er bedankte sich beim VdK für die Hinweise.

Im Anschluss folgte die Ehrung langjähriger Mitglieder durch den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Albert Thumann. Josef Hofstetter erhielt eine Ehrennadel für 25 Jahre Mitarbeit in der Vorstandschaft, ebenso Fritz Hofmann für 20 Jahre Mitarbeit in der Vorstandschaft. Die Ehrennadel für zehn Jahre Mitarbeit in der Vorstandschaft erhielt Josef Graf. Ehrenmitglied Josef Bleyer ehrte man mit dieser Auszeichnung für stolze 60 Jahre Mitgliedschaft. Außerdem erhielten drei Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft eine Urkunde in Gold und zwölf Mitglieder für zehn Jahre eine Urkunde in Silber. Musikalisch umrahmt wurde das gemütliche Beisammensein von den Duggendorfer Oldies. (lal)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht