MyMz
Anzeige

Hagelstadt

110 Jugendliche in Hagelstadt gefirmt

Das Sakrament der Firmung feierten vor kurzem in der Katholischen Pfarrkirche Hagelstadt 110 junge Menschen aus den Pfarreien Alteglofsheim-Köfering, Hagelstadt-Langenerling, Mintraching-Mosham-Wolfskofen, Pfakofen und Thalmassing.

Die Firmung in Hagelstadt  Foto: Philippa Zuckermann
Die Firmung in Hagelstadt Foto: Philippa Zuckermann

Hagelstadt.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde Weihbischof Reinhard Pappenberger von den Hagelstädter Kindergartenkindern und Schulkindern begrüßt. Er zog zusammen mit den Konzelebranten Dekan Anton Schober, Pfarrer Josef Moritz, Pfarrer Matthias Kienberger, Pfarrer Klaus Beck, Pfarrvikar Andreas Hörbe, Pater Michael Sulzenbacher, dem Pastoralreferenten Armin Mehrl und den Ministranten in die prall gefüllte Kirche ein.

Von dem Lied „Ich habe Freude zu verschenken“, das die Kindergartenkinder gesungen hatten, stellte der Bischof dessen Kernaussage in den Mittelpunkt seiner Predigt. So forderte er die Firmlinge auf, sich durch die Firmung festmachen zu lassen in der Verbindung zu Jesus, „der uns eine Freude und Liebe zu schenken vermag, die uns niemand sonst auf der Welt geben kann“. Anschließend spendete der Weihbischof durch Handauflegung und Salbung mit Chrisam allen Firmbewerbern die Firmung. Musikalisch umrahmt wurde der Festgottesdienst von der Organistin Klaudia Pöppel und dem Firmchor unter der Leitung von Margarete Fellner und Christine Fischer.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht