MyMz
Anzeige

Polizei

Mann wurde bei Hagelstadt handgreiflich

Die Polizei Neutraubling fahndet nach einem renitenten Autofahrer. Der soll einen anderen Verkehrsteilnehmer verletzt haben.

Die Polizei sucht den Fahrer eines silbernen oder grauen SUV. Symbolfoto: Breu
Die Polizei sucht den Fahrer eines silbernen oder grauen SUV. Symbolfoto: Breu

Hagelstadt.Am Montag informierte die Polizei Neutraubling über einen Fall, der sich bereits am Mittwoch ereignet hat. Grund: Die Beamten suchen Zeugen.

Der Fahrer eines silberfarbenen oder grauen SUV soll den 43-jährigen BMW-Fahrer zunächst zum Abbruch eines Überholvorganges auf der Kreisstraße R10 – etwa zwei Kilometer hinter Hagelstadt – genötigt haben.

Im Anschluss daran soll der SUV-Fahrer laut Polizeibericht in der Mitte der Straße gefahren sein und sein Fahrzeug bis zum Stillstand abgebremst haben. Dadurch musste auch der Fahrer des BMW anhalten.

„Danach soll es zu einer Beleidigung und einer Körperverletzung des SUV-Fahrers zum Nachteil des BMW-Fahrers gekommen sein“, schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Außerdem soll sich der unbekannte Mann als „Polizeibeamter“ ausgegeben haben.

Der Fahrer des SUV´s wird wie folgt beschrieben:

  • Ca. 183 cm groß
  • Ca. 65 Jahre alt
  • Korpulent
  • Sprach bayrischen Dialekt

„Dieser Vorfall wurde von einem oder mehreren Auto-Fahrer(-innen) beobachtet, die an der künstlich geschaffenen Engstelle vorbei fuhren.“ Darauf hofft die Polizei nun: Die Fahrer werden gebeten, sich bei der Polizei Neutraubling unter der Telefonnummer: (0 94 01) 9 30 20 zu melden.

Der 43-jährige Geschädigte habe sich das Kennzeichen des SUV notiert – jedoch steht laut Polizei derzeit die Fahrereigenschaft und somit eine Täterschaft nicht fest. „Deshalb wären unbeteiligte Zeugen zur Klärung des ganzen Sachverhaltes wichtig.“

Weitere Polizeimeldungen lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht